Montag, 24.09.2018

Seitenscheibe von Auto mit Stein eingeworfen

Polizei Karlstadt

Thüngen Montag, 28.08.2017 - 12:17 Uhr

Der 41-jährige Autobesitzer war am Sonntagabend sogar noch in Hörweite. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntagabend hat ein 41-Jähriger gegen 20.30 Uhr seinen silbernen Mitsubishi auf der Ortsverbindung zwischen Thüngen und Retzstadt an der Brandhöhe geparkt. Als er fünfzig Meter von seinem Pkw entfernt war, hörte er einen Schlag und ging zu seinem Pkw zurück. Hier musste er feststellen, dass die Beifahrerscheibe seines Pkw mit einem handgroßen Stein eingeworfen worden war. Er konnte allerdings in der Nähe weder ein anderes Fahrzeug noch eine Person feststellen.

Wer kann Angaben zum Verursacher machen? Hinweise bitte unter Telefon 09353/9741-0 an die Polizei Karlstadt.


Mit Alkohol am Steuer auf geparkte Fahrzeuge geprallt

Eußenheim-Obersfeld. Am Sonntagnachmittag befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Suzuki die Durchgangsstraße in Obersfeld in Richtung Sachserhof. Gegen 16.15 Uhr prallte er dabei in der Ortsmitte mit der rechten Vorderseite seines Pkw gegen das linke Heck eines geparkten BMW und schob diesen dabei auf einen davor geparkten Mercedes. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 64-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Nachdem seine leichte Gesichtsverletzung vor Ort vom Rettungsdienst behandelt worden war, mußte es die Polizeibeamten zur Dienststelle begleiten. Dort erfolgte anschließend eine Blutentnahme, die letztlich Aufschluss über den Grad seiner Alkoholisierung geben wird. Die Obersfelder Straße war für mehr als eineinhalb Stunden für die Unfallaufnahme und die Räumung der Fahrzeuge gesperrt; der Verkehr wurde durch die alarmierte Obersfelder Feuerwehr innerorts umgeleitet. Am Fahrzeug des Unfallverursachers und dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen beläuft sich auf mindestens 22.000 Euro.

In Kreisverkehr eingefahren und Fahrzeug übersehen

Karlstadt-Karlburg. Am Sonntagnachmittag fuhr ein 36-Jähriger gegen 14.30 Uhr mit seinem Soda von Mühlbach kommend in den Karlburger Kreisverkehr ein. Dabei übersah er offenbar den Citroen eines 53-Jährigen, der von Wiesenfeld kommend in den Kreisverkehr eingefahren war und diesen in Richtung Brücke befuhr. Der Citroen prallte mit der rechten Vorderseite gegen die Fahrerseite des Skoda. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 3.000 Euro.

Beim Rückwärtsfahren den dahinter wartenden Pkw übersehen

Arnstein. Am Sonntagnachmittag befuhr ein 91-Jähriger mit seinem Lexus die Schwebenrieder Straße in Arnstein. An der Einmündung Schlesierstraße hielt er sich zunächst auf der rechten Fahrbahnseite. Als er merkte, dass er eigentlich links in die Schlesierstraße abbiegen wollte, hielt er und setzte mit seinem Fahrzeug zurück. Dabei übersah er einen dahinter wartenden VW Caddy, der von einem 64-Jährigen gefahren wurde. Der Lexus prallte mit seinem Heck gegen die Front des VW. Dabei entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 9.000 Euro.
Pressemeldung der Polizei Karlstadt
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..