Montag, 18.03.2019

Versuchter Diebstahl und Hausfriedensbruch Hafenlohr

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld
Kommentieren

Zu einem versuchten Diebstahl aus einem Wohnhaus sowie Hausfriedensbruch kam es am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr.

Eine Frau rief aufgeregt bei der Polizei Marktheidenfeld an und teilte mit, dass eine männliche, dunkel gekleidete Person um ihr Haus in der Lehmgrubenstraße schleichen und an der Terrassentür rütteln würde. Im Rahmen einer polizeilichen Fahndung entdeckte eine Zivilstreife dann einen 25-jährigen, rumänischen Hilfsarbeiter in Hafenlohr am Spielplatz in der Marienbrunner Straße. Nachdem die Frau den Mann bei der Gegenüberstellung eindeutig erkannte, wurde er vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, war er bereits in Obernburg wegen eines Diebstahldeliktes angezeigt worden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen durfte er die Dienststelle wieder verlassen. Eine Anzeige folgt.

Graffiti an Schule Marktheidenfeld

1500 € Schaden richtete ein unbekannter Täter an einer Schule „Am Maradies“ an. In der Nacht zum Mittwoch wurden 12 Fenster und eine Hauswand mit weißer Farbe besprüht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Graffiti an Hauswand Marktheidenfeldt

Ebenfalls in der Nacht zum Mittwoch wurde die Hauswand eines Reihenhauses am Adenauerplatz zum zweiten Mal besprüht. Ein unbekannter Täter sprühte mit schwarzer Farbe ein weiteres Graffiti neben das Graffiti, welches bereits am Wochenende gesprüht wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 €. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

 

Quelle: Polizei Marktheidenfeld/red

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!