Freitag, 16.11.2018

3,38 Promille im Blut: „Hilflose Person“ unter starkem Alkoholeinfluss

Polizei Marktheidenfeld

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart Donnerstag, 08.11.2018 - 13:44 Uhr

Mit 3,38 Promille hat ein Mann am Mittwoch in seinem Mercedes am rechten Fahrbahnrand geschlafen. Andere Verkehrsteilnehmer hatten eine Kreislaufschwäche vermutet.

Einen Wert von 3,38 Promille wies am Mittwoch ein Mercedes-Fahrer auf. Gegen 16:00 Uhr fiel der Mann anderen Verkehrsteilnehmern auf, da er im Auto sitzend und vermutlich schlafend am rechten Fahrbahnrand der Kreisstraße MSP 36, von Kreuzwertheim kommend etwa 1,5 km vor Rettersheim, stand. Nachdem bei der Rückfahrt zwei Stunden später der Autofahrer immer noch dort stand, wurde eine Kreislaufschwäche vermutet und ein Rettungswagen angefordert. Bei Eintreffen der Polizeistreife befand sich der Mann bereits im Sanka. Schnell war eine Erklärung für die „Kreislaufschwäche“ gefunden. Wegen des starken Alkoholgeruchs wurde ein Atemalkoholtest bei dem Mann durchgeführt und später im Krankenhaus noch eine Blutentnahme. Der Mercedes wurde mit Einverständnis des Fahrers von der Polizei zum Wohnanwesen gefahren. Der Führerschein wurde sichergestellt und mit Antrag auf vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis der Staatsanwaltschaft Würzburg zugesandt.

Verlorene Radkappe beschädigt Pkw

Karbach, Lkr. Main-Spessart: Eine verlorene Radkappe verursachte einen Schaden von mindestens 500 € an einem Audi A 3. Wie ein Autofahrer bei der Polizei meldete, fuhr er mit seinem Audi A 3 am Mittwoch, gegen 07:25 Uhr, in Richtung Marktheidenfeld. Zwischen Birkenfeld und Karbach fuhr direkt vor ihm ein Pick Up und vor diesem ein Mitsubishi Space Star. Im Bereich vor der 2. Einfahrt nach Karbach verlor der Mitsubishi eine Radkappe, welche von dem Pick Up „überrollt“ wurde und gegen die Front des Audis prallte. Beim anschließenden Abbiegen konnte er erkennen, dass die hintere linke Radabdeckung des Mitsubishis fehlte. Der Mann notierte sich die Kennzeichen der beiden Fahrzeuge und meldete den Vorfall bei der Polizei. Außerdem stellte er einen Schaden an der Unterkante der Frontlippe des Audis fest. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kollision beim Überholen - niemand verletzt - 5000 € Gesamtsachschaden

Marktheidenfeld, OT Altfeld, Lkr. Main-Spessart: Zur Berührung zweier Autos kam es am Mittwoch, um 07:00 Uhr, auf der Kreisstraße MSP 31. Der Fahrer eines Opel Vectra fuhr ortsauswärts und überholte einen unmittelbar vor ihm fahrenden VW Golf. Beim Wiedereinscheren nach rechts streifte er mit der hinteren rechten Tür den linken seitlichen Bereich der Frontstoßstange des Golfs. Der Golf-Fahrer lenkte während des Anstoßes nach rechts, fuhr mit den rechten Rädern über die Fahrbahnmarkierung und schrammte anschließend mit der rechten Seite der vorderen Stoßstange einen Begrenzungsstein.

Berührung im Begegnungsverkehr - 400 € Sachschaden

Triefenstein, Lkr. Main-Spessart: Zwischen Rettersheim und Kloster Triefenstein kam es am Mittwoch, gegen 06:50 Uhr, zur Berührung der Außenspiegel zweier Autos. Die beiden Autofahrer befuhren die Kreisstraße MSP 36 in entgegengesetzter Richtung. Durch die Kollision wurden die beiden linken Außenspiegel komplett zerstört.

Quelle: Polizei Marktheidenfeld/mho

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..