Samstag, 15.12.2018

Oldtimer: Wenn plötzlich das Hochzeitsauto brennt

Marktheidenfeld
Kommentieren

Ein Jaguar-Oldtimer – die Fahrt des Hochzeitspaares sollte was ganz Besonderes sein. Pech ist, wenn das wertvolle Auto dann plötzlich brennt, so geschehen am Mittwochabend in Triefenstein-Homburg.

Ein ungewöhnliches Feuer hat es im Triefensteiner Ortsteil Homburg gegeben. Ein Hochzeitsauto im Wert von 40 000 Euro brannte am Mittwoch in der Weingartenstraße. Kurz vor 21 Uhr bemerkte der Fahrer des gemieteten Oldtimers, dass der Jaguar selbstständig versuchte zu starten, obwohl der Zündschlüssel abgezogen war. Der Polizei zufolge bildeten sich wohl aufgrund dieses Defekts Funken im Motorraum. Die Beteiligten und Nachbarn löschten den Brand, bis die Feuerwehr eintraf. Da bleibt für die Hochzeitsgesellschaft nur zu hoffen, dass Flammen – ebenso wie Scherben – Glück bringen, auch für die Suche nach einem Ersatzauto für die Hochzeit am Samstag. ves/gr
 

Container für Metallschrott in Brand

Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart

Am Mittwoch geriet ein Container für Metallschrott in Brand. Der Container stand auf dem Betriebsgelände einer Firma in der Straße „Krautäcker“. Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren Kreuzwertheim und Wiebelbach ohne Probleme gelöscht werden. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. Es wurde niemand verletzt und ein verifizierbarer Schaden entstand nicht.

Schultür beschädigt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Eine rückwärtig gelegene Zugangstür zum Treppenhaus einer Schule in der Oberländerstraße wurde in der Zeit von Dienstagabend, 21:00 Uhr, bis Mittwoch, 09:00 Uhr, beschädigt. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Glasfüllung (Sicherheitsglas) der doppelflügeligen Zugangstür beschädigt ist. Eine Straftat sowie eine vorsätzliche Sachbeschädigung kann aufgrund des Schadensbildes ausgeschlossen werden. Vermutlich lag ein Fehler beim Schließen bzw. Öffnen der Tür vor. Der Schaden beträgt 1000 €.

Parkbank angeschmort - 100 € Schaden

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Auf dem Maintalradwanderweg wurde in der Zeit von Montag auf Dienstag eine Parkbank angeschmort. Unbekannte Täter entzündeten auf der Sitzfläche der Bank ein Feuer. Die Bank steht am Radweg (ehemaliger Bahndamm) zwischen der alten und neuen Mainbrücke. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!