Dienstag, 14.08.2018

Sternhagelvoller Lasterfahrer rangiert Laster - 5000 Euro Schaden

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Mittwoch, 01.08.2018 - 12:09 Uhr

Irgendwie wollte seine Sattelzugmaschine nicht so, wie er wollte: Beim Rangieren auf einem Erlenbacher Firmengelände Am Bäuerleinsberg ist am Dienstagnachmittag so einiges schief gelaufen. Die Polizei wusste fix, woran das gelegen hatte. Der Brummifahrer war nicht nur betrunken, sondern sternhagelvoll.

3,48 Promille ergab ein Alkoholtest bei einem Lkw-Fahrer am Dienstagnachmittag. Der Mann rangierte auf einem Firmengelände Am Bäuerleinsberg mit seiner Sattelzugmaschine.  Dabei kollidierte sein Fahrzeug mit dem Eingangsschild der Firma. Der angerichtete Schaden beträgt 5000 €. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte bei dem Fahrer deutlichen Atemalkoholgeruch sowie eine verwaschene Aussprache fest. Nach Feststellung des Atemalkoholwertes wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Mann polnischer Staatsbürger ist und in Deutschland keinen Wohnsitz hat, ordnete die Staatsanwaltschaft die Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 3000 € an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der Mann die Dienststelle wieder verlassen. Der Sattelzug blieb auf dem Firmengelände stehen und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. (mai/Polizei Marktheidenfeld)

Vier Felgen aus Auto gestohlen

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart. Aus einem geparkten Auto wurden vier Felgen im Gesamtwert von 1500 € gestohlen. Der BMW stand in der Nacht zum Dienstag auf einem Firmengelände am Dillberg. In dem Fahrzeug befanden sich vier Felgen der Marke „Lenso“. Auf zwei der Felgen waren Reifen der Marke „Kankook“ montiert. Unbekannte Täter hatten die hintere Beifahrerscheibe eingeschlagen und den Kofferraumdeckel aufgebrochen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Auffahrunfall - niemand verletzt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart. Zu einem Auffahrunfall mit 1500 € Sachschaden kam es am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, auf dem Äußeren Ring. Die Fahrerin eines Audi A 3 fuhr in Richtung Sportplatz, als sie verkehrsbedingt abbremsen musste. Diese Situation erkannte der nachfolgende Fahrer eines BMW zu spät, konnte nicht mehr reagierten und fuhr auf.

Leichte Kollision im Begegnungsverkehr

Erlenbach, Lkr. Main-Spessart. 4500 € Gesamtsachschaden ist die Bilanz einer leichten Kollision im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines Opel Corsa befuhr am Dienstag, gegen 16:00 Uhr, die Bundesstraße 8 in Richtung Marktheidenfeld. Auf der Erlenbacher Höhe kam er mit seinem Auto zu weit nach links und touchierte einen Kleintransporter. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Gelddiebstähle geklärt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart. Gelddiebstähle in einem Ladengeschäft in der Innenstadt konnten geklärt werden. Seit Mitte Juli kam es immer wieder zu Diebstählen von Geldbeträgen aus den Geldbörsen mehrerer Angestellten. Nach internen Ermittlungen konnte dafür nur eine Verkäuferin in Frage kommen. In Zusammenarbeit mit der Filialleitung wurde eine Verdächtige ermittelt, die die Diebstähle nach anfänglichem Zögern einräumte.

Fahrraddiebstahl geklärt

Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart. Ein Mitte Juli in der Kreuzbergstraße gestohlenes Fahrrad wurde wieder gefunden. Wie damals berichtet, hatte ein unbekannter Täter das unverschlossene Rad aus dem Hof eines Anwesens entwendet. Am Dienstag begegnete dem Vaters des Geschädigten ein Mann auf diesem Fahrrad. Da der Vater das Rad seines Sohnes erkannte, fuhr er dem Mann nach und sprach ihn an. Die Begleiterin des Mannes gab daraufhin den Diebstahl des Fahrrades zu. Das Rad wurde anschließend seinem Eigentümer übergeben.

Meldungen der Polizei Marktheidenfeld

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..