Montag, 24.09.2018

Mit dem Auto die Böschung runtergefahren

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Sonntag, 13.05.2018 - 10:54 Uhr

Großes Glück hatte eine junge Pkw-Fahrerin, als sie am Samstagabend gegen 18.00 Uhr, mit ihrem Fahrzeug, aus Richtung Marktheidenfeld in Richtung Lengfurt unterwegs war.

 

Sie wich nach eigenen Angaben einem Hasen aus, verlor hierbei  die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine ca. 3 Meter tiefe Böschung herunter. Hierbei blieb der Pkw glücklicherweise auf den Rädern, so dass sie mit dem Schrecken davon kam. Am Fahrzeug entstand nur geringer Sachschaden (ca. 250,- Euro).

 

Windschutzscheibe beschädigt

Erlenbach b. Marktheidenfeld, Lkr. MSP- Am Morgen des Freitag, 11.05.18, musste der Besitzer eines im Wiesenweg in Erlenbach b. Marktheidenfeld, abgestellten Pkw, BMW, feststellen, dass seine Windschutzscheibe gesprungen war. Unbekannte Täter hatten offensichtlich im Laufe des Vatertages die Scheibe beschädigt. Da die Windschutzscheibe erneuert werden muss, wird der Schaden auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Marktheidenfeld.

 

Fahrradkauf endete mit Platzwunde am Kopf

Schollbrunn, Lkr. MSP- Am Freitagmorgen, endete der Versuch ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen für einen 68-jährigen Mann aus Wertheim blutig. Um das frisch erworbene Rad auf dem Dachträger seines Pkw zu befestigen, stieg er allen Warnungen des Verkäufers zum Trotz auf einen Stuhl. Das Rad fiel herunter und traf ihn mit dem Lenker am Kopf. Bei dem Missgeschick zog er sich eine stark blutende Kopfplatzwunde zu. Käufer und Verkäufer gerieten nun so heftig in Streit, dass der Kauf rückgängig gemacht wurde. Der Verletze wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo seine Wunde versorgt werden musste. 

 

Mit Alkohol zu schnell unterwegs

Bischbunn, Lkr. MSP-Am Freitagmittag führten Beamten der PI Marktheidenfeld im Bereich des Torhauses Aurora eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Bei der Beanstandung eines Geschwindigkeitsverstoßes viel den Beamten bei einem Mercedes Fahrer deutlicher Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Dem Fahrer erwartet jetzt ein Bußgeld von mindestens 500,- Euro und einen Monat Fahrverbot.

 

Gänge verwechselt und im Schaufenster gelandet

Marktheidenfeld, Lkr MSP. Am Freitagabend, gegen 17.20 Uhr, hatte eine Rentnerin ihren Pkw vor dem Tiergeschäft „Schnauze und Schnabel“ in Marktheidenfeld geparkt. Beim Ausparken verwechselte sie den 1 Gang mit dem Rückwärtsgang und fuhr ungebremst in das Schaufenster des Geschäftes. Verletzt wurde dem Unfall glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4000,- Euro geschätzt.

 

Deutlich Alkoholisiert mit dem Pkw unterwegs

Hasloch, Lkr. MSP. Am Samstagmorgen gegen 09.30Uhr war ein 43-jähriger Mann aus dem Lkr.MSP, deutlich alkoholisiert, auf der Staatsstraße 2316, bei Hasloch, mit seinem Pkw unterwegs.  Bei einer Verkehrskontrolle stellen die Beamten der PI Marktheidenfeld deutlichen Alkoholgeruch fest. Da der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 1,2 Promille ergab wurde die Weiterfahrt unterbunden und der Führerschein Sichergestellt. Dem Mann erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Am Wochenende ereigneten sich wieder mehrere Wildunfälle im Bereich der PI Marktheidenfeld.

Polizei Marktheidenfeld/mkl

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..