Montag, 22.10.2018

Alkoholisierter Autofahrer flüchtet vor Polizei

Polizei Marktheidenfeld

Marktheidenfeld Montag, 07.05.2018 - 14:04 Uhr

Der Fluchtversuch vor der Polizei hat einem alkoholisierten Autofahrer am Sonntag nichts genutzt. Am Ende kassierte er trotzdem eine Anzeige.

Der 30-jährige Mann sollte kurz vor 16:00 Uhr kontrolliert werden. Beim Erblicken der Streife gab er Gas und flüchtete mit seinem Opel Corsa. In der Fürst-Udo-Straße konnte er gestellt und angehalten werden. Der Fahrer konnte keinerlei Dokumente vorweisen und gab gegenüber den Beamten falsche Personalien an. Während der Überprüfung der Personalien wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,76 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Mann sowie sein Wagen wurden zur Auffindung eines Personalausweises durchsucht. Der Ausweis befand sich in einer Tasche auf dem Rücksitz. Eine Überprüfung ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm bereits vor geraumer Zeit aufgrund eines Alkoholverstoßes im Straßenverkehr entzogen. Daraufhin wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen und darauf hingewiesen, dass er keine fahrerlaubnispflichten Fahrzeuge führen darf. Eine Anzeige folgt.

bak/Polizei Marktheidenfeld

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..