Donnerstag, 23.05.2019

Fahrzeugkontrolle in Lohr: Beifahrer wirft Drogen aus dem Fenster

Frammersbach
Kommentieren

Vor einer allgemeinen-Verkehrskontrollstelle in Frammersbach (Main-Spessart-Kreis) hatte ein Mann noch versucht Päckchen mit Marihuana aus dem Beifahrer-Fenster zu werfen, aber der Versuch misslang.

Am Dienstag, gegen 14:50 Uhr, sollte auf der B276 kurz nach dem Ortsausgang Frammersbach ein BMW einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Noch vor der Anhaltung hatte der Beifahrer, ein 37-Jähriger Landkreisbewohner, Marihuana aus dem Fenster geworfen. Eine geringe Menge davon konnte im Nachgang unter Zuhilfenahme eines Polizeidiensthundes auf der Fahrbahn jedoch noch aufgefunden werden.

Der 37-Jährige gab später im Rahmen der Kontrolle an, zu Hause noch mehr Betäubungsmittel liegen zu haben. Bei einer anschließenden freiwilligen Wohnungsnachschau konnte bei ihm weiteres Marihuana aufgefunden werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Drogenbesitzes. Beim dem 20-jährigen BMW-Fahrer wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf THC, weshalb bei dem jungen Mann eine Blutentnahme durchgeführt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde.

Sein Verhalten wird mit einem Bußgeld von 500 Euro geahndet.

Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!