Montag, 19.11.2018

Streit in Lohr eskaliert: 34-Jähriger besprüht Männer mit Pfefferspray

Polizei

Lohr a.Main Donnerstag, 01.11.2018 - 15:42 Uhr

Mit Pfefferspray wurden zwei Männer von einem 34-Jährigen am Mittwochabend in Lohr attackiert.

Am Mittwochabend traf sich eine größere Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener am Spielplatz in der Wöhrde. Gegen 21:00 Uhr kam es dabei zu einem verbal ausgetragenen Streit zwischen einem 34-Jährigen und einem 25- und einem 17-Jährigen. Schließlich packte der 34-Jährige ein Pfefferspray aus und sprühte es in Richtung seiner beiden Gegner.

Die verständigte Polizei fand im Zuge der Anzeigenaufnahme noch ein weiteres Pfefferspray bei einer 15-Jährigen und stellte es sicher.

Der 34-Jährige und eine zunächst unbeteiligte 17-Jährige beleidigten jeweils eingesetzte Polizeibeamte und erwarten deswegen eine Strafanzeige.

Verkehrsunfall - unter Schock zur Arbeitsstelle weitergefahren

Lohr. Am Mittwochmorgen, gegen 05:30 Uhr, fuhr ein 56-Jähriger mit seinem 5er BMW von Wiesenfeld in Richtung Steinbach. Kurz vor der zweiten Einmündung Halsbach kam er aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei riss er einen Vorwegweiser und einen Leitpfosten um. Außerdem überquerte er einen Entwässerungsgraben. Aufgrund der herrschenden Trockenheit schaffte er es dennoch, ohne fremde Hilfe, wieder auf die Straße zu gelangen. Er setzte seine Fahrt bis zu seiner Arbeitsstelle in Lohr fort, wo ein Kollege feststellte, dass er unter Schock stand. Der Rettungsdienst brachte den 56-Jährigen ins Kreiskrankenhaus Lohr. Dort wurde er intensivmedizinisch versorgt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

 

Quelle: Polizei Lohr

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..