Freitag, 14.12.2018

Junger Mann wegen Suizidgefahr eingewiesen

Lohr a.Main
Kommentieren

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde um 00.10 Uhr die PI Lohr telefonisch darüber informiert, dass im sich im Bereich der Mainlände in Lohr ein junger Mann aufhalten soll, der sich mit einer abgebrochenen Glasflasche selbst verletzt habe.

Kurz vor dem Eintreffen von Polizei und Rettungsdienst lief der besagte Mann zwar weg, konnte aber kurze Zeit später in der Nähe des Boothafens wieder aufgegriffen werden. Der 20-jährige Mann aus dem Raum Würzburg hatte tatsächlich Verletzungen am Hals und am Handgelenk und gab auch gegenüber den Polizeibeamten an, das er Suizidgedanken habe. Der Mann wurde deshalb von der Polizei im Krankenhaus für Psychiatrie untergebracht.

Verkehrsunfall beim Ausparken

In der Straße „Wiesenfurt“ in Frammersbach kam es am Freitag gegen 19.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer wollte dort mit seinem Pkw Mitsubishi rückwärts aus einer Parkfläche ausparken. Dabei übersah er ein vorbeifahrendes Kleinkraftrad und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer des Kleinkraftrades stürzte und erlitt dadurch Schürfwunden und Prellungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

vd/Polizei Lohr

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!