Samstag, 23.02.2019

Suche nach Frau im Nachthemd in Kleinwallstadt

Kleinwallstadt
Kommentieren

Rund 70 Hilfskräfte haben vom frühen Freitagmorgen bis 10 Uhr nach einer Frau gesucht, die, nur mit einem Nachthemd bekleidet, in Kleinwallstadt unterwegs gewesen sein soll.

Die Suche löste eine aufmerksame Dame aus, die gegen 3.30 Uhr eine etwa 50 Jahre alte Frau gesehen hatte, die, nur mit einem Nachthemd bekleidet, auf einer Straße beim Industriegebiet Kleinwallstadt lief, die Frau habe einen verwirrten Eindruck gemacht.  Da die Zeugin kein Mobiltelefon bei sich hatte, verständigte sie die Polizei Obernburg, sobald sie zu Hause angekommen war.  

Die Polizei schickte sofort eine Streife los, die die Frau im Nachthemd jedoch nicht finden konnte. Darauf waren weitere Rettungskräfte zur Personensuche alarmiert worden, da die Polizei die Meldung der Zeugin als sehr  glaubwürdig einstufte.

+17 weitere Bilder
Personensuche in Kleinwallstadt am 08.02.2019
Foto: Ra |  19 Bilder

Rund 70 Helfer vom Rettungsdienst, der Bergwacht, von den Feuerwehren aus Kleinwallstadt und Hofstetten waren im Einsatz, ebenso ein Hubschrauber der Polizei und die Rettungshundestaffeln der Feuerwehr Trennfurt und des Roten Kreuzes. Mit  Menschen, Hunden, Hubschrauber und zwei Drohnen wurde das Gebiet in Kleinwallstadt und am Ortsrand abgesucht. Die Frau im Nachthemd wurde jedoch nicht gefunden.

Parallel fragte die Polizei aktuelle Vermisstenmeldungen ab und klärte auch mit Altenheimen und Krankenhäusern, dass dort niemand vermisst wurde.

Um 10 Uhr am Freitag wurde die Suche schließlich eingestellt. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau im Nachthemd alleine wieder nach Hause  gefunden hat.

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!