Freitag, 18.01.2019

Klingenberg: BMW rammt im Kreisel Daimler

Polizeiinspektion Obernburg

Obernburg
Kommentieren

Ein BMW-Fahrer hat mit seinem Auto in Klingenberg im Kreisverkehr an der Rathausstraße Ecke Brückenstraße ein anderes Auto gerammt

Am Dienstag gegen 08:30 Uhr befuhr eine 21-jährige mit ihrem BMW den Kreisverkehr an der Rathausstraße Ecke Brückenstraße. Zur selben Zeit befuhr ein 40-jähriger mit seinem Pkw Daimler die Rathausstraße in Richtung des Kreisverkehrs. Er fuhr in den Kreisverkehr ein und übersah hierbei den BMW, der sich im Kreisverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Spiegel abgefahren

Mömlingen. In der Zeit von Montag 16:00 Uhr bis Dienstag 07:15 Uhr wurde in der Straße „Kühtrieb“ der Außenspiegel eines geparkten Pkw Audi beschädigt. Der Spurenlage nach dürfte dies durch einen Verkehrsunfall geschehen sein. Der Verursacher meldete den Schaden jedoch weder bei der Polizei noch beim Geschädigten. Die Polizei Obernburg hat ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und sucht nun nach dem Verursacher. Hinweise werden bei der Polizei Obernburg entgegengenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro.

Unfall auf der Mainbrücke - Vorfahrt missachtet

Obernburg. Am Montag gegen 16:00 Uhr kam es auf der Mainbrücke zwischen Obernburg und Elsenfeld zu einem Verkehrsunfall. Ein 83-jähriger fuhr mit seinem Opel von der B469 kommend in Richtung der Mainbrücke. An der Einmündung wollte er nach rechts in Richtung Elsenfeld abbiegen. Beim Einordnen in den auf der Brücke befindlichen Verkehr stieß er mit seiner Front gegen den BMW eines 40-jährigen Fahrzeuglenkers. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro. Die Insassen blieben unverletzt.

Nach Unfallflucht Verursacher ermittelt

Kleinwallstadt. Gegen 09:15 Uhr wurde am Dienstag ein VW beschädigt. Dieser war auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße „An der Südbrücke“ abgestellt. Eine Zeugin beobachtete, wie der Fahrer eines Daimler beim Rangieren gegen den geparkten VW stieß und anschließend die Fahrt fortsetzte, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Zeugin konnte sich das Kennzeichen des Verursachers merken und dies der Polizei mitteilen. Bei einer Überprüfung des Fahrzeugs durch eine Streife der Polizei Obernburg konnten an dem Daimler passende Unfallschäden festgestellt werden. Auch der Fahrzeuglenker konnte in diesem Zug ermittelt werden. Es handelte sich um eine 68-jährige, die Angab den Unfall nicht bemerkt zu haben. Gegen sie wird nun ein Strafverfahren eingeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt 2100 Euro.

Geparkten Lkw gestreift und davongefahren

Kleinwallstadt. Am Dienstag in der Zeit von 07:45 Uhr bis 08:10 Uhr stellte ein Lkw-Fahrer seinen Lkw vor der Fa. Remondis im Daimler Ring 7 ab. Als er zu seinem Sattelzug zurückkehrte stellte er eine Beschädigung fest. An dem Fahrzeug wurde sowohl der Außenspiegel abgefahren wie auch das Führerhaus beschädigt. Ein Verursacher war nicht vor Ort. Dem Schadensbild nach handelt es sich bei dem Verursacher ebenfalls um einen Lkw. Der Schaden beträgt 2500 Euro. Die Polizei Obernburg hat die Ermittlungen in dieser aufgenommen und hofft auf Hinweise, die zur Aufklärung beitragen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

 

Polizeiinspektion Obernburg

 

 

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!