Sonntag, 16.12.2018

Unfall: VW-Fahrer missachtet Vorfahrt

Obernburg
Kommentieren

Weil ein VW-Fahrer in Obernburg die Vorfahrt eines anderen Autofahrers missachtete, ist es zu einem Unfall gekommen.

Gegen 16.50 Uhr kam es zu einem Vorfahrtsunfall an der Abzweigung in der Eisenbacher Straße in Richtung Obernburg. Ein VW-Fahrer wollte dort in Richtung Obernburg abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Pkw eines 35-jährigen. Nach dem Zusammenstoß klagte dieser über Schmerzen. Eine Versorgung vor Ort war nicht notwendig, da sich der Geschädigte selbstständig zum Arzt begeben wollte. Sein Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 9000 Euro.

Ruhestörung führt zu Drogenfund

Kleinwallstadt. Wegen einer Ruhestörung wurden Beamte der Polizeiinspektion Obernburg in der Nacht zum Dienstag nach Kleinwallstadt gerufen. Ein Anwohner fühlte sich durch die Lautstärke seines Nachbarn gestört. Als die Beamten kurz nach Mitternacht bei dem Störer klingelten und dieser die Tür öffnete, konnten sie deutlichen Marihuanageruch aus der Wohnung feststellen. Bei der anschließenden Nachschau in der Wohnung konnte dort auf dem Wohnzimmertisch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Dieses wurde sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nachdem die Ruhe wiederhergestellt war rückten die Beamten wieder ab.

Missachtete Vorfahrt führt zu Blechschaden

Obernburg. Am Montagabend gegen 20 Uhr befuhr ein 18-jähriger mit seinem VW die Schillerstraße in Obernburg. Er wollte von dort in die Römerstraße einbiegen. Hierbei übersah er den von rechts kommenden Pkw Opel einer 37-jährigen. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch am Pkw des 18-jährigen die vordere Achse und der Kotflügel beschädigt wurden. Am Opel der Dame wurde die Fahrzeugfront in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

Alkoholisierter Fahrer verursacht Unfall

Mömlingen. Rund 1,76 Promille hatte der Verursacher eines Unfalls in Mömlingen. Der 39-jährige Fahrer war gegen 16.20 Uhr auf der Bachstraße unterwegs und wollte in die Großostheimer Straße abbiegen. Er verlor beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen den Pkw einer 44-jährigen, der gerade in der Großostheimer Straße zum Abbiegen stand. Der Pkw der Geschädigten war mit vier Personen besetzt, die alle unverletzt blieben. Als die Beamten bei der Unfallaufnahme den starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Unfallverursachers feststellten, baten sie ihn zu einem Alkoholtest, der das überraschende Ergebnis erbrachte. Dem Unfallverursacher wurde auf der Dienststelle der PI Obernburg eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde sein Führerschein sofort sichergestellt, so dass er keine Kraftfahrzeuge mehr führen darf. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Rückwärts gegen anderen Pkw

Großwallstadt. Ein Fahrzeuglenker bog am Montag gegen 12.20 Uhr von der Frühlingstraße in die Turmstraße ab. Da aber in der Turmstraße am rechten Fahrbahnrand Fahrzeuge geparkt waren und ihm in der Turmstraße ein Fahrzeug entgegenkam setzte er mit seinem Pkw zurück. Dabei bemerkte er nicht, dass sich hinter ihm mittlerweile ein weiteres Fahrzeug befand. Er stieß gegen dieses und verursachte einen Schaden von ca. 500 Euro.

Fehler beim Abbiegen, zwei Personen leicht verletzt

Wörth.  Ein Opel-Fahrer wollte am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr von der Kurmainzer Straße nach links in die Odenwaldstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit kam ein Seat-Fahrer die Odenwaldstraße entlanggefahren. Der Opel bog in die Odenwaldstraße ein und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Fahrer des Seat hatte noch vergeblich versucht, durch ein Ausweichmanöver den Unfall zu verhindern. Bei dem Unfall wurden sowohl der Seat-Fahrer wie auch die Beifahrerin des Unfallverursachers leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten durch eine Abschleppfirma aufgeladen werden. Es entstand ein Schaden von rund 6500 Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

 

Polizeiinspektion Obernburg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!