Montag, 19.11.2018

Großbrand in Elsenfeld: Der Tag danach

Unternehmer äußert sich

mit Video

Großbrand in Elsenfelder Reifenlager - Der Tag danach (© Armin Lerch)

mit Bildergalerie

Obernburg Freitag, 09.11.2018 - 14:08 Uhr

Nach dem Großfeuer am Donnerstag hatte die Feuerwehr die ganze Nacht durchgearbeitet und konnte am frühen Morgen Entwarnung geben. Der Unternehmer und Besitzer Udo Wehren äußert sich im Gespräch mit unserem Medienhaus zum Millionenschaden, der in seiner Lagerhalle entstanden ist.

Am Freitagmorgen zeigte sich das ganze Ausmaß des Schadens. Etwa 4.000 PKW-Rädersätze welche für Unternehmen aus Region eingelagert waren wurden ein Raub der Flammen. Bei den Rädern handelt es sich um Winter- und Sommerreifen welche von KFZ-Werkstätten oder Reifendienste eingelagert wurden.

Trotzt des enormen Schadens und des tobenden Feuers, gelang es den Wehren die Büroräume im Gebäude zu schützen. Auch das übergreifen auf eine weitere Halle mit eingelagerten Rädern konnte erfolgreich verhindert werden.

Während den folgenden Untersuchungen der Brandermittler flammte gegen 10:30 Uhr im bisher nur wenig beschädigten Bürotrakt erneut die Flammen auf. Die Feuerwehren aus Rück-Schippach, Elsenfeld und die Drehleiter der ICO Werkfeuerwehr rückten erneut an. Ein Trupp unter Atemschutz brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Unternehmer und Besitzer Udo Wehren macht sich große Sorgen um seine Kunden und seine Familie. Alle Familienangehörige, Ehefrau und drei Kinder arbeiten im Unternehmen mit. Er möchte den Schaden jetzt so professionell wie möglich abwickeln. Zum Glück hatte er vorgesorgt und alle elektronischen Daten extern gesichert. Schon am Morgen wurde ein Notbüro eingerichtet um mit Kunden in Kontakt bleiben zu können. Wehren lobt weiterhin die gute Arbeit der Feuerwehren und aller Helfer, die ihn und seine Familie jetzt unterstützen. Völlig offen ist derzeit noch die Brandursache. Wehren berichtet, das nur 20 Minuten vor dem Feueralarm der letzte Mitarbeiter die Firma normal Verlassen hat – er selbst sei wenige Minuten zuvor an der Halle vorbei gefahren ohne etwas zu erkennen. Udo Wehren bitte um Hinweise an die Polizei, falls jemand etwas gesehen hat oder weitere Hinweise geben kann.

 

Armin Lerch

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..