Samstag, 20.10.2018

Polizei stoppt Unfallflüchtige

Polizei Obernburg

Obernburg Freitag, 12.10.2018 - 12:23 Uhr

Eine Unfallflucht ist am Donnerstag Abend aus der Sodentalstraße in Soden gemeldet worden.

Zeugen hatten hier beobachtet, wie eine Mitsubishifahrerin rückwärts fahrend gegen einen Citroen gefahren war. Dieser wurde dabei erheblich beschädigt. Nach Angaben der Zeugin stieg die Unfallverursacherin kurz aus, begutachtete den Schaden und fuhr dann weiter. Eine Zivilstreife der Polizei konnte das unfallflüchtige Fahrzeug nach Mitteilung der Zeugin kurze Zeit später in Sulzbach sichten und anhalten. Hier räumte die unfallflüchtige den Sachverhalt ein. Der angerichtete Unfallschaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Alkohol am Steuer

Elsenfeld/Erlenbach. Ein angetrunkener Pkw-Fahrer ist am Donnerstag Abend gegen 21.20 in der Marienstraße im Rahmen einer Verkehrskontrolle aus dem Verkehr gezogen worden. Der Miltenberger hatte augenscheinlich nach Feierabend noch einen Schoppen gemacht und wirkte bei der Kontrolle alkoholisiert. Ein Test am Alcomaten ergab bei ihm 0,54 Promille. Den Lkw-Fahrer erwartet nun eine saftige Geldbuße sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

In Erlenbach fiel am Freitag früh gegen 0.45 Uhr ein auswärtiger Pkw im Waldweg Richtung Waldfriedhof auf. Bei der Überprüfung des verdächtigen Fahrzeuges fand die Polizeistreife im Opel Corsa einen betrunkenen Schlafenden vor. Dieser hatte sich den Waldrand für ein Nickerchen ausgesucht. Um eine Fahrt im alkoholisierten Zustand zu verhindern stellten die eingesetzten Beamten den Fahrzeugschlüssel sicher.

Vorfahrt missachtet

Obernburg a.Main, B 426 Beim Einbiegen in die Bundesstraße 426 ist am Donnerstag vormittag eine Kleinwallstädterin verunfallt. Die Hyundai-fahrerin war zur Unfallzeit, vom Mömlingtalring kommend, nach links in die B426 eingefahren. Hierbei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Mercedes, dessen Fahrerin, von Mömlingen kommend, nach links in den Mömlingtalring einbiegen wollte. Beide Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich und wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 5000 Euro belaufen.

Bei Unfall Erdreich verunreinigt

Röllbach. Von der Röllfelder Straße ist am Donnerstag früh ein Unfall gemeldet worden. Ein Klingenberger war hier mit seinem Audi von Röllbach kommend in Richtung Röllfeld unterwegs. Nach eigenen Angaben geriet er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen ein Verkehrszeichen, welches hierbei beschädigt wurde. Anschließend kam er auf einer Wiese rechtsseitig der Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfallschaden verlor der Pkw Öl, welches das Erdreich verunreinigte. Aufgrund des an der Unfallstelle befindlichen Wasserschutzgebiets wurde durch die FFW Röllfeld und das Wasserwirtschaftsamt verständigt. Nach Begutachtung der Unfallstelle durch die Fachbehörde wurde eine Ausgrabung der betroffenen Stelle wurde veranlasst. Das verunreinigte Erdreich wurde fachgerecht entsorgt. Der Audi des Klingenbergers wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Schaden an dem Pkw dürfte sich auf ca. 4000 Euro belaufen.

 

Quelle: Polizei Obernburg

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..