Freitag, 14.12.2018

Erneut Streitereien unter Jugendlichen

Obernburg
Kommentieren

Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage sind zwei Gruppen junger Leute aneinandergeraten: In Elsenfeld sprach die Polizei am Freitagabend Platzverweise aus, ein 17-Jähriger muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Die Gruppen – bestehend aus 15 bis 20 Jahre alten Jugendlichen und jungen Männern – gerieten laut Polizeibericht gegen 20.45 Uhr am Elsenfelder Bahnhof in Streit. Ein 17-Jähriger wollte einem Platzverweis nicht nachkommen, woraufhin ihn die Polizei in Gewahrsam nehmen wollte. Dagegen wehrte sich der Jugendliche. Die Maßnahme sei dann gegen seinen Willen durchgesetzt worden. Seine Mutter holte den 17-Jährigen, der eine Anzeige bekommt, später auf der Dienststelle ab.

Ursprung des Konflikts ist offenbar ein Streit zwischen einem Mädchen aus der einen Gruppe mit dem Mitglied der anderen Gruppe, der sich in Erlenbach entfachte, zunächst aber nur verbal ausgetragen wurde.

Am Donnerstag dann gingen nach Darstellung der Polizei Unterfranken 16 bis 20 Personen vor dem Bahnhof in Elsenfeld aufeinander los, teilweise mit Stöcken. Es gab Verletzte. Man habe die Vorfälle im Blick und zeige – wie auch schon in der Vergangenheit – in Absprache mit der Bundespolizei Präsenz vor Ort, hieß es am Samstag vonseiten der Polizei. Bürger, die Beobachten bezüglich solcher Auseinandersetzungen machen, sollten nicht zögern und der Polizei Bescheid geben.

nle

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!