Mittwoch, 20.02.2019

Reh tot, Fahrer alkoholisiert

Obernburg
Kommentieren

Am Samstag gegen 23:30 Uhr meldete ein Pkw-Fahrer einen Zusammenstoß mit einem Reh auf der Kreisstraße MIL31 bei der Polizei Obernburg.

Als die Beamten vor Ort auf den 41-jährigen Fahrer trafen, der pflichtbewusst den Unfall meldete, nahmen diese starken Atemalkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemtest bestätigte den Verdacht, der Mann war mit einer Alkoholisierung von 0,5 mg/l unterwegs gewesen. Ihn erwartet nun neben seinem Schaden am Auto von etwa 200 Euro ein Bußgeld und ein Fahrverbot. Das Tier wurde durch die Kollision getötet. 

Polizei Obernburg/mkl

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!