Samstag, 20.10.2018

Veterinäramt nimmt in Leidersbach zehn Katzen in Obhut

Polizeiinspektion Obernburg

Obernburg Mittwoch, 01.08.2018 - 08:30 Uhr

Zehn Katzen hat das Veterinäramt zwei Schwestern im Leidersbacher Ortsteil Roßbach am Dienstag weggenommen. Gegen 10 Uhr kamen Polizisten und Amtsvertreter in die Roßbacher Straße, da das Wohl der Tiere gefährdet war.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, hatten die Schwestern nur einen Teil ihrer 15 Tiere impfen lassen. Das und die Umstände der Haltung waren ausschlaggebend für das Veterinäramt. Ein Sprecher der Polizei sagte: »Ein Messi-Haus wäre sauberer gewesen.« Die Schwestern wollten ihre Katzen allerdings nicht hergeben und gingen die Beamten körperlich an, so dass diese sie fesselten. Die fünf geimpften Katzen bleiben bei ihren Frauchen. (ves)

Sachbeschädigung an Pkw

Großwallstadt. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in der Schlesierstraße ein Pkw Hyundai mit blauer Farbe besprüht. Hierbei entstand ein Schaden von knapp 1.000 Euro.

Unfallflucht

Wörth. Zu einer Unfallflucht kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Ludwigstraße. In dieser Zeit wurde ein silberner Daimler am vorderen linken Kotflügel beschädigt.
Der unbekannte Verursacher hinterließ einen Schaden von rund 500 Euro.

Tankbetrug

Leidersbach. Nachdem ein Unbekannter am Dienstag gegen 13.30Uhr in der Hauptstraße seinen Wagen für mehr als 100 Euro betankte, machte er sich unverzüglich aus dem Staub, ohne die Rechnung zu begleichen. Das benutzte Fahrzeug, ein blauer Volvo 850, hatte vorne kein Kennzeichen angebracht.

Noch ein Tankbetrug mit weitreichenden Folgen

Klingenberg. Weil er am Dienstag gegen 16.50 Uhr vergaß, seine Tankrechnung zu bezahlen, ist jetzt ein 62-Jähriger seinen Führerschein los. Da von dem Fahrzeug das Kennzeichen abgelesen werden konnte, wurde die Anschrift überprüft und dabei festgestellt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab dann auch einen Wert von 1,82 Promille. Um einen genauen Wert zur Tatzeit zu ermitteln wurden zwei zeitversetzte Blutentnahmen durchgeführt. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt.

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Kleinwallstadt. Am Dienstag gegen 18.35 Uhr wurde der Fahrer eines Volvo im Bereich der Staatsstraße von Sulzbach kommend kontrolliert. Hierbei wurden bei dem 42-jährigen Anzeichen für einen Drogenkonsum festgestellt. Ein entsprechender Vortest verlief auch positiv auf die Einnahme von cannabishaltigen Stoffen. Es wurde auch hier eine Blutentnahme durchgeführt. Da der 42-jährige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat wurde zur Sicherung des Verfahrens eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Kennzeichen verfälscht

Mönchberg. Am  Dienstag gegen 18 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2441 ein Gespann zur Kontrolle angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass die Gültigkeitsdauer der sogenannten Kurzzeitkennzeichen mit schwarzer Farbe verändert wurden, so dass eine noch gültige Zulassung vorgetäuscht wurde. Den 30-jährigen Fahrer der Kombination erwarten nun Anzeigen wegen Urkundenfälschung und verschiedener Delikte aus dem Straßenverkehrsrecht.

Polizeiinspektion Obernburg/mm

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..