Mittwoch, 19.12.2018

Großeinsatz am Samstagabend in Hausen

Obernburg
Kommentieren
Großeinsatz in Hausen
Fotograf: Hans Schreck

Sirenenalarm löste am Samstagabend gegen 21.15 Uhr in der Hausener Ortsmitte einen Großalarm der Feuerwehren und Rettungsdienste aus.

 

 

Die Ortsmitte war für den Verkehr komplett gesperrt. Drei Feuerwehr-Fahrzeuge aus Kleinwallstadt, ein Fahrzeug aus Hofstetten, zwei Fahrzeuge aus Hausen und die Drehleiter der ICO Werksfeuerwehr sowie Rettungsdienst und Polizei waren vor Ort.
Anwohner hatten den Alarm ausgelöst, als  Qualm und Brandgeruch aus einem zweistöckigen Hintergebäude eines Mehrfamilienhauses mit Geschäft und Schulungs- und Lagerräumen der Feuerwehr aufstieg.
Sofort evakuierten die Wehrleute zuerst alle Bewohner. Dann ging es auf Brandherdsuche unter anderem mit Wärmebildkamera. Eine Ursache konnte zuerst nicht festgestellt werden.
 
Eine Wohnung im Erdgeschoss, deren Bewohner nicht anwesend waren, wurde von der Feuerwehr geöffnet. Später stellte es sich heraus, dass ein Ofen, der noch warm war - also kurz vorher in Betrieb gewesen sein musste - mit seinem Abzugsrohr nicht richtig im Kamin installiert war. Hier könnte es dann eventuell zu einer Verpuffung gekommen sein.
 
Größer Schaden entstand zum Glück nicht und die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnten nach rund 75 Minuten den Einsatz beenden. Hans Schreck
 

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!