Mittwoch, 23.05.2018

Mann springt von Mainbrücke - Großeinsatz in Obernburg

Polizei Obernburg

Obernburg Donnerstag, 10.05.2018 - 10:12 Uhr

Ein Mann, der von der Obernburger Mainbrücke gesprungen war, hat am Mittwoch gegen 22 Uhr Polizei und Feuerwehr in einen Großeinsatz getrieben.

Am Mittwochabend gegen 22 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein, dass gerade eine Person von der Brücke in den Main gesprungen sei. Daraufhin wurden mehrere Polizeistreifen entsandt, um die Mitteilung zu überprüfen und gegebenenfalls Hilfsmaßnahmen zu ergreifen. Parallel hierzu wurden die Feuerwehren Elsenfeld, Wörth und Kleinwallstadt informiert, um eine Wasserrettung durchzuführen. Außerdem wurde der Schiffsverkehr kurzzeitig gestoppt.

Nach dem Eintreffen der ersten Beamten wurde schnell klar, dass es sich nicht wie zunächst angenommen um einen möglichen Suizidversuch handelte, sondern um eine „Spaß“. Ein der Polizei gut bekannter Mann war einfach so von der Fußgängerbrücke in die Fahrrinne des Mains gesprungen. Auf der Brücke hatte er seinen Rucksack mit Ausweis und Bekleidung zurückgelassen. Danach schwamm er zurück an das Ufer. Der nicht ganz nüchterne Mann wurde eingehend über die Folgen seines Verhaltens belehrt. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Mann fährt gegen geparkten Pkw

Mömlingen, Lkr. Miltenberg Ein 67jähriger fuhr mit seinem Hyundai am Mittwoch gegen 15:10 Uhr von Hainstadt kommend in Richtung Mömlingen. In Mömlingen stieß er aus ungeklärter Ursache mit seiner Front gegen Heck eines ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten VW. Durch den Anstoß wurde der VW noch etwa zehn Meter nach vorn geschoben und stieß gegen eine Grundstücksumfriedung, welche auch Schaden nahm. Der Fahrer des Hyundai blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Mömlingen war ebenfalls im Einsatz. Sie regelten den Verkehr und reinigten nach der Unfallaufnahme die Fahrbahn.

Fahrraddiebe unterwegs

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch wurden in Elsenfeld zwei Fahrräder gestohlen. Beide waren in den Höfen der jeweiligen Anwesen abgestellt. Beide Fahrräder waren nicht abgeschlossen. Bei einem handelt es sich um ein blau-grünes Fahrrad der Marke „Bulls“ im Wert von 349 Euro, bei dem anderen um ein schwarzes Fahrrad der Marke „Bicycles“ im Wert von 500 Euro.

Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Obernburg in Verbindung zu setzen. Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

dc/Meldungen der Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..