Montag, 22.10.2018

Mann kann sich nach Fall nicht bewegen - Radfahrer rettet ihn

Polizei Obernburg

Obernburg Dienstag, 08.05.2018 - 08:32 Uhr

Gegen 17:00 Uhr ist ein 49-jähriger Eschauer mit seinem Roller im Wald von Eschau in Richtung Wildenstein unterwegs gewesen. Auf dem geschotterten Waldweg kam der Mann mit seinem Zweirad zu Fall.

Hierbei fiel das Fahrzeug auf die Beine des Mannes wodurch dieser nicht mehr aufstehen konnte. Glücklicherweise kam kurze Zeit später ein Fahrradfahrer vorbei und fand den Verletzten. Dieser alarmierte den Rettungsdienst und die Polizei. Der Rollerfahrer kam schließlich mit Verdacht auf einen Oberschenkelhalsbruch ins Krankenhaus Erlenbach.  

  

Vorfahrt genommen - Zwei Fahrzeuge abgeschleppt

Kleinwallstadt, Lkr. Miltenberg

 

Am gestrigen Nachmittag kam es gegen 15:45 Uhr zu einem Vorfahrtsunfall zwischen Kleinwallstadt und Elsenfeld. Eine 22-jährige Leidersbacherin wollte mit ihrem Opel von der Kleinwallstädter Straße in Elsenfeld nach links auf die Staatsstraße in Richtung Kleinwallstadt abbiegen. Hierbei übersah die junge Frau einen Renaultfahrer. Dieser war mit seinem Pkw auf der Staatsstraße unterwegs und hatte gegenüber dem Opel Vorfahrt. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß stark beschädigt, so dass für beide Fahrzeuge ein Abschleppfahrzeug kommen musste. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf ca. 6000 Euro. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt.

 

Geldbeutel in Bekleidungsgeschäft entwendet

Mömlingen, Lkr. Miltenberg 

 

Bereits am Freitag ereignete sich gegen 16:30 Uhr der Diebstahl eines Geldbeutels in einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße in Mömlingen. Eine ältere Dame aus Wörth a.Main ließ ihren Geldbeutel kurze Zeit unbeaufsichtigt liegen, während sie selbst ein Bekleidungsstück anprobierte. Im Anschluss bemerkte sie den Diebstahl des Geldbeutels, in welchem sich neben Bargeld noch diverse Karten befanden. Die Polizei Obernburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen für den Vorfall. Sollten Sie verdächtige Personen gesehen haben oder Angaben zum Diebstahl machen können, setzen Sie sich bitte mit der Polizei unter 06022/629-0 in Verbindung. 

  

Unfallflucht auf Bundesstraße - Kennzeichen verloren

Obernburg a.M., Lkr. Miltenberg

 

Am Montagmorgen kurz nach halb sieben fuhr die Fahrerin eines Opels auf der B 469, Höhe Obernburg, in die Leitplanke. Hierbei entstand sowohl an der Leitplanke sowie am Fahrzeug ein deutlich sichtbarer Schaden. Zudem riss das Kennzeichen des Autos ab und blieb an der Unfallstelle zurück. Die Fahrerin selbst kümmert sich jedoch nicht um den Unfall, sondern setzte ihre Fahrt sofort fort. Andere Verkehrsteilnehmer informierten jedoch sofort die Polizei. Anhand des aufgefundenen Kennzeichens konnte die alarmieret Polizeistreife sofort die Ermittlungen aufnehmen und über den Fahrzeughalter die Fahrerdaten ermitteln. Während dieser Ermittlungen stellte die Polizeiautobahnstation Langenselbold zufällig eben diesen verunfallten Pkw auf der A 66 fest. Aufgrund der massiven Beschädigungen wurde das Fahrzeug samt Fahrerin einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde schnell klar, dass die 38-jährige Fahrzeugführerin unter Einfluss von Alkohol stand. Mit einem Vortest von knapp über 1,1 Promille musste sich die Dame einer Blutentnahme unterziehen. Zudem stellten die Beamten fest, dass die italienische Fahrerlaubnis der Dame seit Ende April diesen Jahres abgelaufen war. Die beiden Polizeidienststellen haben in enger Absprache die Ermittlungen übernommen. Die Dame erwartet nun mehrere Anzeigen unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr, Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

Polizei Obernburg/kick

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..