Mittwoch, 12.12.2018

Verkehrsunfall beim Zurücksetzen

Obernburg
Kommentieren

Am Mittwoch um 17:15 Uhr ereignete sich in der Elsavatalstraße in Rück ein Unfall, bei dem ein Gesamtsachschaden von etwa 3.500 Euro entstand. Eine Pkw-Fahrerin fuhr in Richtung Eschau und hielt vor ihrem Grundstück an um dann rückwärts einzufahren.

Ein ihr unmittelbar folgender Ford-Fahrer schätzte die Situation nicht entsprechend ein und versuchte rechts an ihr vorbeizufahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge.

Drogen zu früh wieder eingesammelt

Obernburg. Am Mittwochabend fiel einer uniformierten Streife um 22:15 Uhr ein Fahrradfahrer in der Ferienstraße auf, der ohne Beleuchtung und sichtlich unsicher unterwegs war. Der junge Mann schlingerte und warf beim offensichtlichen Erkennen der Beamten etwas aus seiner Jackentasche auf den Gehweg, was er wohl plötzlich nicht mehr bei sich haben wollte. Nachdem die Streife wieder außer Sicht war, überlegte er es sich anders. Er stieg von seinem Rad ab und packte die ‚verlorene Ladung‘ wieder ein. Hierbei wurde er dann jedoch von den zurückkehrenden Polizisten gestört, die das ‚Fallgut‘ an sich nahmen. Der 18-Jährige hatte sich bei seiner Fahrt einer Kleinmenge Marihuana und Amphetaminpulver entledigt. Der Heranwachsende stand merklich unter Drogeneinfluss und behauptete, dass er hier nur seine Zigaretten und sein Feuerzeug verloren hätte - die Rauschmittel seien nicht von ihm. Aufgrund der auffälligen Fahrweise erfolgte bei dem Mann eine Blutentnahme. Er muss sich nun im Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizei Obernburg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!