Mittwoch, 20.06.2018

Von Zivilstreife erwischt

Polizei Obernburg

Obernburg Samstag, 10.03.2018 - 12:04 Uhr

Ausgerechnet in dem Moment, als ein Betrunkener auf einem Werbeschild herumsprang, wurde er von einer Zivilstreife der Polizei erwischt.

Die Streife war am Samstagmorgen um 02.10 Uhr in der Rathausstraße unterwegs und hatte den jungen Mann erblickt. Bis das Fahrzeug gewendet war, sprang der Betrunkene schon auf einem zweiten Schild herum. Seine Personalien wurden festgestellt und es wird mit dem Eigentümer der Werbeschilder abgeklärt, ob ein Schaden geltend gemacht und Anzeige erstattet wird.

Ungebremste Aggression im Straßenverkehr
Sulzbach a. Main

Mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung endete ein Fahrmanöver, das der Geschlagene mittels Lichthupe beanstandet hatte. Am Freitagabend um 19.15 Uhr fuhr ein Ford, gefolgt von einem BMW, von Gailbach in Richtung Soden. Nach Angaben des Fordfahrers war der BMW auf der Strecke recht dicht aufgefahren. Nachdem der BMW nach einer Kurve überholt hatte, gab der Fahrer des Ford daher Lichthupe. Am Ortseingang von Soden bleiben beide Fahrzeuge stehen. Der Fahrer des BMW schlug dort dem Fordfahrer ins Gesicht und bespuckte diesen. Dann setzte er seine Fahrt fort. Das Kennzeichen des Täters konnte der Geschädigte der Polizei nennen.

Fahrrad entwende
Elsenfeld

Am Freitag zwischen 13 und 15 Uhr verschwand von einem Anwesen in der Röntgenstraße ein Fahrrad. Es handelt sich um ein Fahrrad der Marke Cube, silberfarben, im Wert von 349 Euro.

Graffitisprüher vor Tatausführung erwischt
Erlenbach a. Main

Zwei Graffitisprüher wurden am Freitag noch vor der Tatausführung erwischt. Die beiden 13- und 14jährigen waren um 16.55 Uhr in der Johannesstraße auf ein Grundstück gegangen und hatten Spraydosen in weißer und orangener Farbe dabei. Sie wurden von einem Nachbarn beobachtet. Noch ehe sie irgendwelchen Unfug treiben konnten, wurden sie vom Zeugen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten. Die Erziehungsberechtigten von Beiden wurden von der Polizei informiert.

Grundstücksmauer von Unbekanntem angefahren
Erlenbach a. Main

Am Freitag zeigte der Besitzer eines Grundstücks in Streit eine länger zurückliegende Unfallflucht an. In der Zeit zwischen dem 22. Und dem 26. Februar war am Anwesen Im Steingarten in Streit eine Grundstücksmauer beschädigt worden. Aufgrund der Anstoßhöhe müsste der Schaden durch einen Lkw verursacht worden sein. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf 1500 Euro.

vd/Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..