Montag, 18.06.2018

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Polizei Obernburg

Obernburg Montag, 05.03.2018 - 13:15 Uhr

Am Montag, gegen 03:20 Uhr, wurde im Schneebergsweg die Besatzung eines VW Passat kontrolliert. Dabei wurde bei der 23-jährigen Fahrerin festgestellt, dass sie offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel steht.

Die Folge war eine Blutentnahme. Weiterhin wurde bei ihr eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt.

Auch der 22-jährige Beifahrer wird strafrechtliche Folgen zu spüren bekommen, da bei ihm eine Kleinmenge Amphetamin sichergestellt wurde.

Diebstahl aus Spind

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg - Am Samstag, zwischen 18:30 und 20:30 Uhr, wurde aus einem verschlossenen Schrank in der Herrenumkleide des Schwimmbades eine Geldbörse und ein Handy, ein Samsung S5 Mini, gestohlen.

 

Pkw beschädigt

Erlenbach a.Main, Lkr. Miltenberg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, wurde der geparkte Toyota eines Anwohners der Bodelschwinghstraße beschädigt.

Die Spur zum vermeintlichen Täter konnte anhand eines, direkt neben dem Fahrzeug befindlichen Geldbeutels mit Ausweisdokument aufgenommen werden. Hatte den der Verursacher doch wohl dort verloren.

Neben Regressforderungen in Höhe von gut 2.000 Euro kommt auch noch eine Anzeige auf den 23-jährigen Tatverdächtigen zu.

 

Bauwagen verschmiert

Klingenberg a.Main, OT Röllfeld, Lkr. Miltenberg - Zwischen Freitag und Sonntag wurde ein Bauwagen verschmiert. Der stand auf einem Wiesengrundstück beim Eisweiher und wurde mit einem Schriftzug versaut. Der Schaden liegt um die 150 Euro.

Möglicherweise steht die Sache im Zusammenhang mit einer anderen Streitigkeit.

 

Feuerwehr gefordert

Großwallstadt, Lkr. Miltenberg - Gleich zweimal war am Sonntag die Wehr aus Großwallstadt am Zug. Gegen 15:50 Uhr kam es in der Lützeltaler Straße zum Brand eines Papiercontainers, der wohl infolge einer unvorsichtig entsorgten Zigarettenkippe anbrannte.

Der Schaden rund 2.000 Euro.

Schon gegen 16:40 Uhr stand der nächste Einsatz an. Ein ungewöhnlicher Geruch aus dem Kanal wabberte durch den Ort und rief die Floriansjünger auf den Plan. Der Geruch konnte zu einer Firma in der Einsteinstraße zurückverfolgt werden.

Hier wurde wohl ein Duftstoff in das Abwasser frei gesetzt, der vermutlich noch ein oder zwei Tage wahrnehmbar aber vollkommen ungefährlich für Mensch und Natur ist.

Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..