Samstag, 26.05.2018

Mann wehrt sich gegen Festnahme

Polizei Obernburg

Obernburg Mittwoch, 07.02.2018 - 10:01 Uhr

Am Dienstag gegen Mitternacht wollten Beamte der Polizeiinspektion Obernburg nach einem Hinweis in der Lindenstraße einen mit drei Haftbefehlen gesuchten 43-Jährigen festnehmen. Der hatte dafür kein Verständnis und ging auf die Polizisten los.

Diese konnten den Angriff aber abwehren und den Täter fesseln. Unter fortwährenden Beleidigungen und Bedrohungen wurde der Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Allerdings wurde auch bei ihm vorher eine Blutentnahme durchgeführt, da der Alkomat einen Wert von 1,28 Promille anzeigte. Gegen den polizeilich bereits bekannten Mann wird jetzt wegen eines tätlichen Angriffes auf Polizeibeamte ermittelt.

Fahren unter Drogeneinfluss

Obernburg. Augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand ein 26-jähriger am Dienstag, gegen 06:45 Uhr, als er mit seinem VW auf der Mainbrücke kontrolliert wurde. Nach Auswertung der entnommenen Blutprobe erwarten den jungen Mann ein Fahrverbot und Bußgeld.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Elsenfeld. Nahezu 1,10 Promille hatte ein 45-jähriger Fordfahrer am Dienstag, gegen 09:10 Uhr, bei einer Kontrolle im Forstweg. Der Autofahrer musste ebenfalls eine Blutprobe über sich ergehen lassen und anschließend seinen Führerschein abgeben.


juh/Polizei Obernburg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..