Samstag, 23.02.2019

Toyota prallt in VW – Behinderungen auf der B469

Obernburg
Kommentieren

Für Behinderungen hat am Freitagabend ein Verkehrsunfall auf der B469 bei Obernburg gesorgt. Ein Mensch zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Polizei sucht Zeugen zum Vorfall.

Kurz nach 20 Uhr fuhr ein 43-jähriger VW-Fahrer vom Parkplatz bei Obernburg auf die Bundesstraße in Richtung Miltenberg auf und wechselte vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur. Ein auf dem rechten Fahrstreifen ankommender 34-jähriger Toyotafahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte in das Heck des Golf.

Der Schaden wird auf insgesamt 16000 Euro geschätzt. Sowohl die Beifahrerin des Unfallverursachers als auch der Toyotafahrer wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher soll zudem angeblich ohne Licht gefahren sein. Um dies festzustellen, wurden die Leuchten durch die Polizei sichergestellt, um sie kriminaltechnisch untersuchen zu können.

Die Feuerwehr Obernburg sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Unklar ist, ob der Golf beim Auffahren auf die B469 Licht eingeschaltet hatte. Die Polizei bittet eventuelle Unfallzeugen sich mit der Dienststelle in Obernburg unter 06022/6290 in Verbindung zu setzen. Ralf Hettler/Polizei Obernburg


 

+12 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der B469 bei Obernburg am 25.11.2016
Foto: Ralf Hettler |  14 Bilder
Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!