Samstag, 23.02.2019

Nachteinsatz im ICO – Brand flammt nochmals auf

Obernburg
Kommentieren

Am Samstagabend schien der Brand im Untergeschoss des ENKA-Gebäudes gelöscht, am frühen Sonntagmorgen mussten die Feuerwehren nochmals auf das ICO-Betriebsgelände ausrücken. Am Tag nach dem Großbrand im Industriecenter Obernburg sind die Auswirkungen auf die betroffenen Firmen noch unabsehbar.

Wie unser Reporter von der Polizei erfuhr war wohl eine Tür im Gebäude offen geblieben, wo seit Freitag eine brennende Trockungsanlage gelöscht worden war. Dadurch hatten Glutnester frischen Sauerstoff bekommen und waren wieder aufgeflammt.

Die ICO-Werksfeuerwehr hatte sofort weitere Wehren aus dem Kreis Miltenberg alarmiert. Der Erneute Brand war nach zwei Stunden gelöscht. Seit Freitagabend waren die Wehren der ICO, benachbarter Wehren aus dem Kreis Miltenberg sowie aus Frankfurt und Griesheim im Einsatz gewesen, nachdem eine Trockneranlage im Untergeschoss eines Gebäudes der Firma ENKA Feuer gefangen hatte.

Große Hitze hatte die Löscharbeiten erschwert. Schon im Erdgeschoss der Produktionshalle herrschten am Samstag Temperaturen von 50 bis 90 Grad. Am Ende war das Gebäude mit Löschschaum geflutet worden, um die Flammen zu ersticken.

Am Montag wollen Brandermittler der Kriminalpolizei das Gebäude untersuchen um die Ursache des Feuers herauszufinden. dc
 

Nach dem Brand: Krisensitzung der betroffenen Firmen

Erlenbach. Am Tag nach dem Großbrand im Industriecenter Obernburg sind die Auswirkungen auf die betroffenen Firmen noch unabsehbar.
Im Werk versuchen derzeit die Verantwortlichen, sich ein Bild von den Schäden zu machen und suchen nach Wegen, die Produktion so schnell wie möglich wieder anlaufen zu lassen. Das teilt Thilo Berdami, Pressesprecher des Standortbetreibers Mainsite, auf Nachfrage unseres Medienhauses mit.
Hauptbetroffene ist die Firma Enka, die am Standort mit rund 240
Mitarbeitern in der Produktion Viskosefasern herstellt. (kü)

Erneuter Brand im ICO
Quelle: Ralf Hettler

 
+8 weitere Bilder
Nachteinsatz im ICO Obernburg am 10.04.2016
Foto: Ralf Hettler |  10 Bilder
Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!