Montag, 10.12.2018

Bürgstadt: Mann nach Streit im Gesicht verletzt

Miltenberg
Kommentieren

Bei einem Streit zwischen einem 16- und einem 20-Jährigen in Bürgstadt hat sich der Ältere Verletzungen am Gesicht zugezogen.

Am Dienstag, gegen 21.15 Uhr, kam es in der Josef-Ullrich-Straße zu einem Streit zwischen einem 16- und 20-Jährigen Mann, wobei der Ältere leicht im Gesicht verletzt wurde. Die näheren Umstände sind noch unklar. Gegen den Jüngeren wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Unfallflucht

Bürgstadt. In der Kolpingstraße wurde am Montag, in der Zeit zwischen 15.45 und 16.45 Uhr, ein
VW-Caddy angefahren und an der linken Seite beschädigt. Der unbekannte Verursacher hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Stoppschild missachtet – Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Kleinheubach. Am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, wollte am Kleinheubacher Rondell ein 77-jähriger Renault-Fahrer auf die B 469 einbiegen, um weiter Richtung Großheubach zu fahren. Dort missachtete er jedoch das Stoppschild und stieß mit einer aus Großheubach kommend und in Richtung Amorbach fahrenden VW-Fahrerin zusammen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, ein im Kindersitz sitzendes 5-jähriges Kleinkind blieb glücklicherweise unverletzt. An dem zirka drei Wochen „alten“ VW entstand Totalschaden in Höhe von mindestens 45.000 Euro.

Unfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit

Kirchzell. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn geriet die 27-Jährige im Verlauf einer Kurve nach rechts ins Bankett, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum sowie einen Gartenzaun. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt, das Fahrzeug komplett beschädigt. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte das Fahrzeug bergen und musste noch zur Fahrbahnreinigung eingesetzt werden. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 5000 Euro.

Gang verwechselt - Unfall

Miltenberg. Am Montag, gegen 18.30 Uhr, musste eine Renault-Fahrerin verkehrsbedingt wegen einer roten Ampel an der Luitpoldstraße anhalten. Beim Umschalten auf Grün legte die 34-Jährige aus Unachtsamkeit jedoch den Rückwärtsgang ein und fuhr leicht gegen einen dahinter stehenden Audi. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 900 Euro.

Vorfahrt missachtet – Eine Person leicht verletzt

Am Montag, kurz nach 16 Uhr, wollte ein Daimler-Fahrer von der Laurentius- auf die Breitendieler Straße einbiegen. Er übersah jedoch einen vorfahrtsberechtigten Fiat-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Verursacher verletzte sich leicht an der rechten Hand, der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf mindestens 9000 Euro.

Vorrang missachtet

Bürgstadt. Am Montag, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein Ford-Fahrer die Staatsstraße 2310 von Freudenberg in Richtung Miltenberg. An der Einmündung kurz vor dem Schwimmbad wollte er nach links abbiegen, übersah jedoch eine aus Richtung Miltenberg kommende Opel-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt, beide Fahrzeuge waren jedoch nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 3500 Euro.

PKW zerkratzt

Miltenberg. Ein Seat, welcher in der Bürgstädter Straße abgestellt war, wurde am Dienstag, in der Zeit zwischen 8.10 und 17.45 Uhr, an der linken und rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 2500 Euro.

 

Polizeiinspektion Miltenberg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!