Montag, 10.12.2018

Polizei fasst Brandstifter in Miltenberg

Miltenberg
Kommentieren
ARCHIV - ILLUSTRATION - Ein Justizbeamte öffnet am 01.08.2014 in einen Verhandlungssaal die Handschellen am Handgelenk eines Mannes. . Foto: Andreas Gebert/dpa (zu lsw Meldung: «IS-Terrorhelfer im Flüchtlingsheim: Erste Schritte für Auslieferung» vom 06.09.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Fotograf: Andreas Gebert (dpa)  | Location: Muenchen | Datum: 01.08.2014

Einen Brandstifter, der am 11. November Zeitungen auf einem Supermarkt-Parkplatz angezündet hatte, konnte die Polizei in Miltenberg festnehmen.

Wie mit dem Pressebericht vom 13. November 2018 gemeldet, wurden am Sonntag, 11.11.18 auf dem Edeka-Parkplatz in Miltenberg Zeitungen angezündet. Dank der guten Beschreibung eines Zeugen konnte nun der Täter ergriffen werden.

Eine Polizeistreife kontrollierte am Montagnachmittag einen 27-Jährigen, auf den die Beschreibung passte. Der junge Mann räumte auf Vorhalt die Tat ein. Er wird sich nun wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung verantworten müssen.

Autofahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Bürgstadt. Bei der Kontrolle eines Toyota-Fahrers am Dienstag, gegen 22.25 Uhr in der Miltenberger Straße, stellten die Beamten zunächst Alkoholgeruch bei dem 32-jährigen Fahrzeugführer fest. Ein Alkotest ergab einen Promillewert von 1,02. Zudem wies der 32-Jährige ein drogentypisches Verhalten auf. Bei einer Nachschau in seiner Wohnung wurden noch geringe Mengen Rauschgift sichergestellt. Den jungen Mann aus Freudenberg erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Beim Abbiegen Auto übersehen

Miltenberg. Am Dienstag, gegen 06.30 Uhr, fuhr ein Opel-Fahrer auf der Staatsstraße 2310 von Bürgstadt kommend in Richtung Großheubach. Kurz vor der Mainbrücke wollte er links auf die Staatsstraße in Richtung Miltenberg abbiegen, übersah jedoch einen aus Großheubach entgegenkommenden VW-Fahrer und stieß mit diesem frontal zusammen. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt, allerdings waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Bürgstadt musste ebenfalls herangezogen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.

Dank Zeugen Unfallflucht geklärt

Weilbach. Am Dienstagmorgen, gegen 09.00 Uhr, fuhr eine zunächst unbekannte Ford-Fahrerin beim Ausparken in der Reuenthaler Straße gegen einen geparkten VW und entfernte sich im Anschluss, ohne den Zusammenstoß zu melden. Sie hinterließ an einem geparkten Pkw einen Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfall und notierte sich das Kennzeichen. Dadurch konnte eine 72-jährige Fahrerin ermittelt werden, welche sich nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten muss.

Einbruch in ein Geschäft

Kleinheubach. In der Zeit von Dienstag, 01.00 Uhr bis 02.30 Uhr wurde „In der Seehecke“ ein Handygeschäft aufgebrochen. Der oder die Täter versuchten zunächst über einen Nebeneingang einzudringen was jedoch nicht gelang. Auch ein Fenster, welches eingeschlagen wurde, führte nicht zum gewünschten Erfolg. Letztlich hebelten der/die Unbekannten noch die Eingangstüre auf und gelangten dadurch in den Verkaufsraum. Dort wurden die Kassen ausgehebelt, welche später bei der Anzeigenaufnahme ca. 300 Meter vom Tatort entfernt in einem Gebüsch zwischen Aldi- und AWG-Filiale aufgefunden wurden. Zudem wurden ca. 30 Mobilfunkgeräte entwendet. Die Höhe des Sachschadens schlägt mit 3000 Euro zu Buche, die Höhe des Diebstahlsschadens ist noch nicht bekannt.

Autofahrer mit zu viel Promille

Eichenbühl. Bei der Kontrolle eines Pkw VW am Dienstag, kurz vor Mitternacht, auf der Staatstraße 507 zwischen Eichenbühl und Umpfenbach konnte bei dem Fahrzeugführer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkotest des 55-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,40 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg jederzeit entgegen.

dc/Meldungen der Polizei Miltenberg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!