Dienstag, 25.09.2018

Falsche Polizisten rufen an

Polizei Miltenberg

Miltenberg Samstag, 08.09.2018 - 12:59 Uhr

Zwei Fälle des Trickbetrugs „Falscher Polizeibeamte“ wurden im Laufe des Freitagabends bei der Polizei Miltenberg angezeigt.

Die Masche der Betrüger: Es meldet sich ein angeblicher Polizeibeamter und teilt mit, dass bei Festnahmen die Adressen bzw. die Namen der Geschädigten bekannt wurden. Deshalb würde es nun nötig sein, dass Bargeld und Wertgegenstände an die vermeintlichen Polizisten übergeben werden. Die aufmerksamen Entgegennehmer der Anrufe durchschauten die Betrugsabsicht und ließen sich nicht auf den Anrufer ein, sondern verständigten sofort die Polizei.

Sachbeschädigung
Kleinheubach / Amorbach

In der Nacht zum Samstag beschädigte bislang unbekannter Täter eine Scheibe des Nebeneingangs zur Kirche in Kleinheubach. So entstand Sachschaden von ca. 200 Euro. Es wurde eine männliche Person mit Rucksack, dunkler Kleidung im Alter zw. 15-17 Jahren gesichtet, welche sich vom Tatort entfernte. Wer kann Angaben zur Tat oder Täter bzw. der Person machen?

Ebenfalls in der Nacht zum Samstag zwischen 19:30 und 01:00 Uhr wurde in Amorbach ein blauer BMW an der hinteren linken Türe von bislang unbekannten Täter im Ortsbereich verkratzt. Bislang keine Hinweise auf Tat oder Täter.

In die Mittelleitplanke gefahren
Kleinheubach

Im Baustellenbereich der B469 bei Kleinheubach fuhr ein Geländewagen in die Mittelleitplanke. Unfallursächlich war ein Sekundenschlaf des 63-jährigen Fahrzeugführers. Das Fahrzeug wurde von der Leitplanke abgewiesen und schleuderte an zwei vorausfahrenden Motorrädern vorbei bis es nach ca. 100 Meter ohne weitere Kollision auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Insasse blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

vd/Polizei Miltenberg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..