Dienstag, 18.09.2018

Warnlicht verdreht - Bahnschranke in Weilbach beschädigt

Polizei Miltenberg

Weilbach Samstag, 21.07.2018 - 12:05 Uhr

Ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein Lastwagen, hat am Freitag die Halbschranke an der Hauptstraße in Wörth beschädigt. Ursache dafür war ein verdrehtes Warnlicht, sodass der Fahrer die schließende Schranke ohne Vorwarnung passierte.

In der Zeit von Donnerstag, 19.07.2018, 11:00 Uhr bis Freitag, 20.07.2018, 09:30 Uhr, drehte ein unbekannter Täter das Blinklicht am Bahnübergang in der Hauptstraße – von der B469 kommend – so um, dass es in Richtung der Straße „Alte Schmiede“ zeigte. Somit war das Blinklicht für den Verkehr, welcher die Hauptstraße von der B469 kommend befuhr, nicht zu erkennen.

So kam es, dass ein größeres, unbekanntes Fahrzeug (vermutlich ein Lkw mit Planenaufbau), im oben genannten Zeitraum, in den Bahnübergangsbereich einfuhr, während sich die Halbschranken schlossen. Aufgrund der Spurenlage ist es wahrscheinlich, dass das Fahrzeug an der sich schließenden Halbschranke hängen blieb und diese, sowie deren Antriebsmotor, nicht unerheblich beschädigte.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000,- Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit in Fahrtrichtung Weilbach (Ortsmitte). Zu einer konkreten Behinderung des Zugverkehrs kam es nicht. Aufgrund des Verstellens des Blinklichts ermittelt die Bundespolizei nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. Ferner wird wegen eines Vergehens des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Um Zeugenhinweise wird gebeten.

Fiesta angefahren und geflüchtet

Miltenberg: Bereits am Samstag, 14.07.2018, wurde in der Zeit zwischen 15:20 Uhr und 19:00 Uhr, ein Ford Fiesta, blau, von einem unbekannten Täter beschädigt. Der Pkw wurde von der Fahrzeugbesitzerin auf dem beschrankten Parkplatz des Schwimmbads in der Jahnstraße abgestellt. Als Sie zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte Sie einen langen Kratzer fest, welcher über die gesamte rechte Fahrzeugseite reichte und vermutlich mit einem Schlüssel oder einem ähnlichen spitzen Gegenstand verursacht wurde. Ferner wurde eine am hinteren Kennzeichen angebrachte Rückfahrkamera beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 350,- Euro.

Polo auf Parkplatz angefahren

Miltenberg: Am Freitag wurde in der Zeit von 06:00 Uhr bis 11:26 Uhr ein Pkw, VW/Polo, grau, auf dem Kundenparkplatz der Firma Rewe in der Bischoffstraße in Miltenberg beschädigt. Die geschädigte Fahrzeugführerin stellte fest, dass die gesamte rechte Fahrzeugseite verkratzt und eingedellt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500,- Euro. Bislang gibt es keine Zeugenhinweise.

Streife gesehen - Drogen weggeworfen

Kleinheubach: Bei der Kontrolle einer größeren Personengruppe am späten Freitagabend fiel den Beamten eine Person auf, welche sich bei Erblicken des Steifenwagens abwandte und eine deutliche Wurfbewegung tätigte. In der Wurfrichtung konnte wenig später ein Joint aufgefunden werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der Person wurde außerdem eine geringe Menge Haschisch aufgefunden. Den Täter erwartet nun ein Verfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

dc/Meldungen der Polizei Miltenberg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..