Mittwoch, 21.11.2018

Mit 170 Sachen zwischen Bürgstadt und Freudenberg - Polizei stoppt Raser

Polizei Miltenberg

Miltenberg Donnerstag, 31.05.2018 - 09:53 Uhr

Von den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung völlig unbeeindruckt zeigte sich ein 21-jähriger Freudenberger, der einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miltenberg am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr auffiel.

Der junge Mann fuhr mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2310 von Bürgstadt in Richtung Freudenberg, wobei er sein Fahrzeug bis auf 170 km/h beschleunigte und andere Fahrzeuge überholte obwohl ihm der Streifenwagen folgte. Die Beamten konnten den Raser in Freudenberg stoppen. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren sowie ein Fahrverbot. Als Begründung für sein Verhalten gab er an, es eilig zu haben, da er sonst zu spät zur Arbeit komme.

 

Thujenhecke abgebrannt

Bürgstadt – Am Mittwochabend, gegen 22:00 Uhr kam es in der Friedenstraße in Bürgstadt zu einem Brand einer Thujenhecke. Passanten bemerkten, dass die auf einem Privatgrundstück stehende Hecke auf einer Breite von ca. 3 Metern im oberen Bereich brannte. Die noch vor der Feuerwehr eingetroffene Streifenbesatzung konnte den Brand mit dem Pulverfeuerlöscher des Streifenwagens unter Kontrolle bringen. Die Freiwillige Feuerwehr war mit 21 Mann im Einsatz und löschte den Brand endgültig ab. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zur Entstehung des Brandes machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnr. 09371/9450 bei der Polizeiinspektion Miltenberg zu melden.

 

Qualmende Mülltonne

Kleinheubach – Einen weiteren Feuerwehreinsatz löste am Mittwochabend gegen 23:15 Uhr eine Mülltonne in einer Lagerhalle im Industriegebiet Süd in Kleinheubach aus. Es stellte sich heraus, dass in der Mülltonne in Öl getränkte Lappen in der Tonne angefangen hatten zu qualmen, woraufhin die Tonne von Arbeitern in den Hof verbracht und mittels Wasser gekühlt wurde, bis die Freiwillige Feuerwehr Kleinheubach den Inhalt endgültig ablöschte. Sachschaden entstand nicht. Die Feuerwehr war mit 21 Mann im Einsatz.

 

 

Unter Alkoholeinfluss Mofa geführt

 

Collenberg – Am Mittwochnachmittag, gegen 17:00 Uhr stellte eine zivile Streifenbesatzung der PI Miltenberg im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 61jährigen Mofafahrer auf der Staatsstraße in Collenberg Alkoholgeruch fest. Nachdem ein Alcotest einen Wert von 0,27mg/l ergab, wurde bei dem Mann im Krankenhaus Miltenberg eine Blutentnahme durchgeführt. Den Mofafahrer erwarten im Bußgeldverfahren nun eine empfindliche Geldbuße und ein Fahrverbot.

Polizei Miltenberg

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..