Freitag, 20.07.2018

In Schlangenlinien auf B469 unterwegs

Polizei Miltenberg

Miltenberg Donnerstag, 17.05.2018 - 09:03 Uhr

Am Mittwoch, gegen 14:45 Uhr, teilte ein Verkehrsteilnehmer einen auf der B469 von Laudenbach in Richtung Miltenberg fahrenden Schlangenlinien-Fahrer mit.

Der Ford-Fahrer konnte schließlich in Miltenberg, in der Mainzer Straße, einer Kontrolle unterzogen werden. Hier stellten die Beamten fest, dass der 50-jährige Fahrer über starke Schmerzen aufgrund eines Bandscheibenvorfalles klagte. Zudem hatte er vor Fahrtantritt Alkohol getrunken. Ein Alko-Test ergab 0,4 Promille. Aufgrund der Gesamtumstände wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt des Külheimers unterbunden.

Autofahrer mit zu viel Alkohol

Eichenbühl: Bei der Kontrolle eines Ford-Fahrers am Donnerstag, kurz vor 03:00 Uhr, in der Hauptstraße, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest.

Ein Alkotest ergab eine Promille von 1,36, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein einbehalten wurde. Den 51-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

 

Thuja-Hecke gerät in Brand

Amorbach: Am Mittwoch, gegen 16:30 Uhr, „reinigte“ ein 69-Jähriger den Hof seines Anwesens im Georg-Stang-Ring mit einem Unkrautbrenner.

Hierbei verflog sich offensichtlich ein Funke in die benachbarte Thuja-Hecke, welche sich dann entzündete. Die FFW Amorbach musste herbeigerufen werden und den Brand abzulöschen.Es gab keinen Personenschaden, die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

 

Glimpflich verlaufender Unfall

Eichenbühl: Am Mittwoch, gegen 10:45 Uhr, befuhr ein Skoda-Fahrer die Staatsstraße 521, von Eichenbühl in Fahrtrichtung Riedern. Auf einer langen Gerade wollte er einen Lkw überholen. Als er bereits beim  Überholvorgang war, bemerkte er einen entgegenkommenden VW mit Anhänger und bremste ab, um wieder hinter den Lkw einzuscheren. Der entgegenkommende VW-Fahrer musste seinen Pkw samt Anhänger zum Ausweichen in den rechten Graben steuern, wobei der Anhänger umkippte. Glücklicherweise kam es nicht zum Zusammenstoß beider beteiligten Fahrzeuge, so dass lediglich ein geringer Sachschaden in Höhe von 250 Euro entstand.

 

Polizei Miltenberg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..