Freitag, 20.04.2018

33-Jährige kann sich kaum auf den Beinen halten - am Steuer erwischt

Polizei Miltenberg

Miltenberg Sonntag, 15.04.2018 - 11:22 Uhr

Im Rahmen einer Standkontrolle am Samstagabend wurde eine 33jährige in Miltenberg wohnende Fahrzeugführerin mit ihrem PKW VW einer Kontrolle unterzogen.

Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Zudem wurde in ihrem PKW eine erhebliche Menge an Antidepressiva aufgefunden. Da die Fahrzeugführerin sich aufgrund der Alkoholisierung selbst kaum auf ihren Beinen halten konnte, wurde sie durch die Kollegen gestützt und zu hiesiger PI verbracht. Dort erfolgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihrer ausländischen Fahrerlaubnis. Die Fahrerin erwartet nun eine Strafanzeige aufgrund des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

 

Im weiteren Verlauf der obigen Kontrolle konnte ein 22 jähriger Fahrzeugführer aus Amorbach mit seinem PKW BMW durch eine Streife angehalten und kontrolliert werden. Bei der Kontrolle wies der Fahrzeugführer drogentypische Auffälligkeiten auf. Zudem führte er eine geringe Menge Marihuana mit sich. Daher folgte eine Blutentnahme auf hiesiger PI. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige aufgrund des Besitzes von Betäubungsmitteln, sowie eine Strafe aufgrund der vermeintlichen Fahrt unter Drogeneinflusses.

 

Kleinheubach. Am Samstagnachmittag wurde ein in Rüdenau wohnender Fahrzeugführer mit seinem PKW Ford einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass seine bulgarische Fahrerlaubnis bereits seit dem Jahr 2015 abgelaufen und somit ungültig war. Seine Lebensgefährtin setzte die Fahrt nach der Kontrolle fort. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

mkl/Polizei Miltenberg

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..