Freitag, 14.12.2018

Erst Schlägerei, dann ein gemeinsames Bier

Miltenberg
Kommentieren

Am Donnerstagnachmittag sind in Miltenberg zwei Männer in Streit geraten und haben sich bei einer Schlägerei gegenseitig verletzt. Nach der Behnadulung durch die Sanitäter legten die beiden ihren Streit bei einem Friedens-Bier bei.

Am Donnerstag, gegen 17:50 Uhr, trugen zwei Männer im Alter von 38 und 24 Jahren ihren Streit mit Fäusten aus. Beide alkoholisierten Männer wurden dabei leicht verletzt und mussten von den herbeigerufenen Sanitätern zunächst versorgt werden. Während der Sachverhaltsaufnahme erklärten die beiden Männer, dass sie keinerlei Interesse an einer Strafverfolgung haben und die ganze Sache schon geklärt sei. Im Beisein der Streifen schlossen die Streithähne „Frieden“ und tranken gemeinsam ihr Bier weiter.

Auffahrunfall

Großheubach: Am Donnerstag, gegen 16:00 Uhr, hielt eine Ford-Transit-Fahrerin in der Miltenberger Straße an, um einem Fußgänger das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Eine dahinterfahrende 18-jährige Seat-Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Glücklicherweise blieben alle Insassen unverletzt, der Seat musste jedoch abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.

Bett fängt Feuer – keine Verletzten – hoher Sachschaden

Rüdenau: Am Donnerstag, gegen 15:50 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses aus ihrem Schlafzimmer eine starke Rauchentwicklung. Sie verließ daraufhin richtigerweise mit ihrer Tochter das Haus und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte qualmte es stark aus mehreren Fenstern des Hauses. Als Brandherd konnte ein Bett im Schlafzimmer festgestellt werden. Ursächlich dürfte eine nichtausgeschaltete Heizdecke gewesen sein. Das Bett brannte komplett aus. Mehrere Räume waren stark verrußt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rüdenau und Kleinheubach hatten den Brand jedoch schnell unter Griff, sodass nichts Schlimmeres passierte. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

dc/Meldungen der Polizei Miltenberg

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!