Samstag, 26.05.2018

Zwei Unfälle bei Niedernberg: Vier Menschen teils schwer verletzt

MIL 38 eineinhalb Stunden voll gesperrt

07.03.2018 - Niedernberg - Verkehrsunfall (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Niedernberg Mittwoch, 07.03.2018 - 08:39 Uhr

Gekracht hat es am Mittwochmorgen auf der MIL38 - der Parallelstraße zur B469 zwischen Großwallstadt und Niedernberg. Nach ersten Erkenntnissen haben sich dort zwei Unfälle ereignet. Vier Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Zwei Unfälle sorgten am Mittwochmorgen auf der MIL38 (alte B469) für Verkehrsbehinderungen. Kurz nach 7.30 Uhr war eine 18-jährige Peugeot-Fahrerin in Richtung Aschaffenburg unterwegs, als sie in einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich in einem Acker mehrfach überschlug. Hierbei wurde die Fahrerin verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Peuoget hat nur noch Schrottwert - er wurde abgeschleppt. Aufgrund der Sperrung wegen des ersten Unfall wollte ein 36-jähriger Hyundai-Fahrer wenden. Nach ersten Erkenntnisen fuhr er vermutlich in einen Feldweg. Von dort aus fuhr er im Rückwärtsgang zurück auf die Kreisstraße. Dabei übersah er einen Mercedes, welcher mit dem Hyundai kollidierte. Bei diesem Unfall wurde der Hyundai-Fahrer schwer verletzt. Der Fahrer und die Beifahrerin im Mercedes kamen mit leichten Verletzungen davon. Alle drei Betroffenen wurden in Kliniken eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Schaden: rund 10.000 Euro. Die Kreisstraße war über eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge einspurig vorbeifließen. Die Feuerwehr Niedernberg sicherte die Unfallstelle ab. rah/mci

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..