Dienstag, 19.06.2018

Ein Toter nach schwerem Unfall auf der B469

BMW prallt in Skoda

mit Video

05.03.2018 - B469, Niedernberg - Verkehrsunfall (© Ralf Hettler)

mit Bildergalerie

Miltenberg Dienstag, 06.03.2018 - 00:13 Uhr

Auf der B469 in Fahrtrichtung Miltenberg kam es am Montagabend in Höhe der Anschlussstelle Niedernberg gegen 21 Uhr zu einem folgenschweren Unfall.

Kurz vor 21:00 Uhr kam es aufgrund noch unklarer Ursache auf der B469 bei Niedernberg zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Der 22-jährige Fahrer eines BMW aus dem Raum Miltenberg, sowie der 42-jährige Fahrer und zwei Mitfahrer mittleren Alters eines Skoda erlitten hierdurch schwere Verletzungen. Ein nachfolgender VW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf zumindest eines der beiden verunfallten Fahrzeuge auf. Durch den Aufprall wurde der 47-jährige Mann aus dem Raum Aschaffenburg ebenfalls schwer verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden die fünf Verletzten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.  Einer der beiden Skoda-Beifahrer starb wenig später im Klinikum.

Neben Rettungsdiensten und Notärzten waren die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Die beiden Fahrspuren der B469 in Richtung Miltenberg wurden für den Zeitraum der Unfallaufnahme bis etwa Mitternacht gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 20.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Obernburg übernahm die Ermittlungen zum Unfallhergang. Auch wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg ein Sachverständiger zur Untersuchung hinzugezogen.

Für Unverständnis bei den Rettern sorgten mehrere Autofahrer auf der Gegenfahrbahn, welche ihre Fahrzeuge teilweise bis zum Stillstand abbremsten, um sich ein Bild von der Unfallstelle auf der gegenüberliegenden Fahrbahn zu machen. Die Bundesstraße musste über drei Stunden komplett gesperrt werden.

mci/rah/Polizei Unterfranken

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..