Freitag, 22.02.2019

105.000 Euro Schaden bei Unfall auf A3 bei Waldaschaff

Ölspur auf der Straße

Waldaschaff
Kommentieren
Für Behinderungen sorgte ein Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff.
Foto: Ralf Hettler

Vermutlich wegen eines Reifenplatzers verlor eine 26-Jährige aus Wertheim die Kontrolle über ihr Audi S6 und prallte mehrmals gegen die Mittelabtrennung auf der A3 bei Waldaschaff.

Gegen 11 Uhr war eine 26-jährige Audi-Fahrerin auf der A3 Richtung Frankfurt unterwegs. Kurz nach der Kauppenbrücke verlor die Frau aus Wertheim vermutlich wegen eines geplatzten Reifens die Kontrolle über ihr Auto und prallte mehrfach gegen die Mittelabtrennung.

Während der Audi S6 ein wirtschaftlicher Totalschaden ist, kamen die Fahrerin und ihrer 51-jährige Beifahrerin ohne Verletzungen davon. Beide wurden nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Anschließend rückte ein Spezialunternehmen an, um eine ca. 20 Meter lange Ölspur von der Straße zu entfernen. Auch die Feuerwehr Waldaschaff rückte an, um die Fahrbahn zu sichern und zu reinigen. Der Sachschaden summiert sich auf ca. 105.000 Euro.

 

 

+15 weitere Bilder
Verkehrsunfall auf der A3 bei Waldaschaff am 11.02.2019
Foto: Ralf Hettler |  17 Bilder
Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!