Freitag, 22.02.2019

Starker Wind weht Schild auf A 3 um

Verkehrspolizei Aschaffenburg

Bischbrunn
Kommentieren

Eine starke Windböe hat ein Baustellenschild auf Höhe von Bischbrunn umgeweht. Acht Fahrer konnten das auf der Fahrbahn-liegenden Schild nicht mehr ausweichen.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 1.30 Uhr wurde auf der A3 im Baustellenbereich aufgrund des starken Windes ein Verkehrszeichen der Baustelleneinrichtung umgeweht. Dieses kam auf der Richtungsfahrbahn Würzburg zum Liegen. Acht Verkehrsteilnehmen konnten nicht mehr ausweichen und fuhren über das Schild. Hierbei wurden hauptsächlich Reifen und Felgen der Fahrzeuge beschädigt. Alle Beteiligten kam gefahrlos zum Stehen, waren aber teilweise nicht mehr fahrbereit, weshalb zeitweise der rechte Fahrstreifen gesperrt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2300 Euro. Es kam zu keinen größeren Verkehrsstörungen.

Verkehrspolizei Aschaffenburg

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!