Montag, 10.12.2018

Mehr als "ein Glas Weinschorle", trotzdem noch gefahren

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Goldbach
Kommentieren

Gegen 3 Uhr am Samstagmorgen nahmen die Beamten bei einer Verkehrskontrolle in der Aschaffenburger Straße in Goldbach leichten Alkoholgeruch wahr. Die 21-jährige Fahrerin räumte ein, lediglich ein Glas Weinschorle getrunken zu haben. Nach einem vorläufigen Alkoholtest gab die junge Frau zu, dass es sich um ein etwas größeres Glas gehandelt hat.

Nachdem die Atemalkoholkonzentration auch bei einem gerichtsverwertbaren Test in den Räumen der Dienststelle noch etwas zu hoch war, kommt nun ein Bußgeldverfahren auf die Fahrerin zu. Das Fahrzeug musste sie erst einmal stehen lassen. Wenn das Verfahren abgeschlossen ist, muss sie mit einem Fahrverbot und einem Bußgeld in mittlerer dreistelliger Höhe rechnen.

Toter Winkel auch für PKW

Marktheidenfeld. Gegen 19.30 Uhr kam es am Freitagabend auf der A3 in Fahrtrichtung Marktheidenfeld zur seitlichen Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Der 73-Jährige Fahrer eines Hyundai wollte vom mittleren Fahrstreifen auf den linken Fahrstreifen wechseln und übersah einen dort leicht nach hinten versetzt fahrenden BMW. Glücklicherweise kam es nur zu Sachschäden an den jeweiligen Kotflügeln hinten links und vorne rechts. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4500 Euro.

Rauschmittel für alle Fälle

Weibersbrunn/Rohrbrunn. Bei einer Fahndungskontrolle auf der Tank- und Rastanlage Spessart-Süd entdeckten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am Freitagabend geringe Mengen Marihuana und Amphetamin bei einem 31-Jährigen. Ohne eine Erlaubnis für deren Besitz handelt es sich selbstredend um illegale Betäubungsmittel, welche sichergestellt wurden. Den Beschuldigten erwartet nun eine Anzeige.

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!