Donnerstag, 20.09.2018

Mittelabtrennung in Baustelle verschoben

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Schollbrunn Sonntag, 22.07.2018 - 11:16 Uhr

Am Samstagmorgen hat eine Autofahrerin die Mittelabtrennung in der A3-BAustelle bei Schobbrunn veroben. Bis die Abtrennung gerichtet , kam es zu Behinderungen und Staus.

Am Samstagmorgen befuhr eine 57-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Ford aus dem Kreis Mettmann, die Autobahn A3 in südliche Richtung. Aus ungeklärter Ursache kam sie nach rechts ins Bankett und geriet beim Versuch das Fahrzeug wieder zu stabilisieren ins Schleudern. Hierbei prallte das Auto in die mobile Mittelabtrennung der Baustelle und verschob diese auf einer größeren Länge. Die Mittelabtrennung wurde durch das THW Lohr und die Feuerwehr Waldaschaff wieder aufgerichtet. Hierbei kam es zu Behinderung und Staus in beide Fahrtrichtungen. Am unfallverursachenden Pkw entstand ein Schaden von 7500 EUR.

dc/Meldung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..