Mittwoch, 23.05.2018

Betrunken und ohne Führerschein in Goldbach

Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

Goldbach Samstag, 28.04.2018 - 10:08 Uhr

Einen in schlangenlinien fahrenden Opel auf der A3 hatten mehrere Fahrer der Polizei gemeldet. Die Beamten fanden und den Fahrer in Goldbach - schlafend im Wagen.

Nur noch schlafend konnte der 31-jährige Fahrzeugführer aus dem Raum Gummersbach durch Beamte der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach in seinem Fahrzeug angetroffen werden. Zeugen hatten ihn zuvor auf der A3 beobachtet, wie er mit seinem Opel Astra in Schlangenlinien in Richtung Frankfurt unterwegs war. Resultierend aus einer Leitplankenberührung war auch der rechte Vorderreifen so stark in Mitleidenschaft gezogen worden, dass der Opel an Anschlussstelle Aschaffenburg-Ost die Autobahn verließ. Wo der Anstoß stattgefunden hat, muss noch ermittelt werden.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,52 Promille. Den Führerschein des Fahrers konnte die Beamten nicht mehr sicherstellen, da er ohnehin keinen mehr besaß. Ihn erwarten nun Anzeigen, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

dc/Meldung der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..