Mittwoch, 18.07.2018

Doppelter Auffahrunfall bei Weibersbrunn

Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

Weibersbrunn Samstag, 31.03.2018 - 10:27 Uhr

Doppelt Pech hatte am Freitag ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Fürth. Er war um 12.30 Uhr mit seinem Passat auf der A 3 in Richtung Frankfurt unterwegs.

Im Baustellenbereich musste der Mann auf dem linken Fahrstreifen bei stockendem Verkehr abbremsen. Der nachfolgende Fahrer eines Peugeot mit belgischer Zulassung erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Wagen auf.

Noch bevor die beiden Beteiligten die Unfallstelle räumen oder absichern konnten, fuhr eine 42-Jährige aus dem Landkreis Starnberg mit ihrem Mercedes auf das Heck des Peugeot auf und schob diesen ein zweites Mal gegen den VW. Es entstand ein Gesamtschaden von 7000 Euro.

dc/Meldung der Verkehrspolizei Aschaffenburg-Hösbach

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..