Dienstag, 19.06.2018

A3: Autofahrer unter Drogen - Mitfahrer bewaffnet

Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

Kleinlangheim/Kreis Kitzingen Donnerstag, 01.03.2018 - 11:24 Uhr

Am Mittwochabend haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried bei einer Pkw-Kontrolle auf der A 3 im Kreis Kitzingen eine verbotene Waffe und Rauschgiftutensilien sichergestellt und dem augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Autofahrer die Weiterfahrt vorübergehend untersagt.

Gegen 19:40 Uhr kontrollierten die Polizisten einen Wagen mit tschechischer Zulassung. Bei der Durchsuchung unter anderem nach illegalen Stoffen und verbotenen Gegenständen fanden sie im Fahrzeug Rauschgiftutensilien und in der Hose eines 23-jährigen Mitfahrers einen Schlagring.

Bei dem 21 Jahre alten Fahrer hatten sie zudem den Verdacht, dass er Drogen genommen hatte. Danach befragt, räumte der junge Mann gegenüber den Ordnungshütern ein, tags zuvor einen Joint geraucht zu haben. Ein Test wies auf den Konsum von Cannabisprodukten hin. Eine Blutentnahme folgte.

Da beide Männer keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben, mussten sie jeweils eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Nach einer mehrstündigen Zwangspause durfte die Fahrt fortgesetzt werden.

Gespann auf A 3 mit desolater Bremsanlage - Autobahnpolizei legt Anhänger still

WÜRZBURG. Am Mittwochnachmittag war die Bremsanlage eines Gespanns, das Autobahnpolizisten auf der A 3 kontrolliert haben, in so desolatem Zustand, dass sie es still legten. Gegen 15:30 Uhr überprüften die Beamten einen BMW X5 mit Anhänger. Dabei stellten sie fest, dass die Maschinen auf dem Anhänger zwar gesichert waren, die Spanngurte aber das Gestänge der Bremsanlage verbogen hatten. Sie begleiteten das Gespann zu einer Werkstatt, wo der Schaden behoben werden sollte

. Dort erfuhren sie, dass auch der Zylinder der Auflaufbremse altersbedingt nicht mehr funktionierte und eine schnelle Reparatur nicht möglich war. Dem 42-jährigen Fahrer aus Südosteuropa wurde untersagt, so mit dem Anhänger weiter zu fahren. Da er keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er für das zu erwartende Bußgeld eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

dc/Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..