Donnerstag, 17.01.2019

Schleuderspuren auf Wiesener Sportplatz

Polizeiinspektion Alzenau

Alzenau
Kommentieren

Mehrere Driftspuren hat ein bisher unbekannter Autofahrer im Schnee auf dem Sportplatz an der Wiesbütt in Wiesen hinterlassen.

Ein Vorstandsmitglied des SV Bavaria Wiesen stellte am Donnerstagnachmittag mehrere Driftspuren im Schnee auf dem Sportplatz an der Wiesbütt fest. Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer hatte den Sportplatz offenbar in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als Rallyegelände missbraucht. Die genaue Höhe des Schadens steht derzeit noch nicht fest.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mömbris-Niedersteinbach. Am Donnerstagabend konnte eine Polizeistreife einen jungen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr ziehen, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 24-Jährige war um 19 Uhr mit seinem VW in der Alzenauer Straße kontrolliert worden. Dabei gab er zu, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen.

Wildunfall

Alzenau. Ein Audi-Fahrer erfasste am Donnerstag um 16 Uhr auf der Staatsstraße 2305 bei Alzenau ein Reh. Dabei wurde der Pkw im Frontbereich beschädigt (1000 Euro).

Zwei Unfallfluchten

Karlstein-Großwelzheim. Am Donnerstagmorgen musste die Besitzerin eines Nissan feststellen, dass ihr Pkw im Frontbereich von einem unbekannten Fahrzeuge angefahren worden war. Der Nissan war zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 9.30 Uhr in der Kahler Straße abgestellt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Kahl. Bei einer weiteren Unfallflucht entstand ein Schaden von circa 200 Euro. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen im Westring abgestellten Peugeot am linken Außenspeigel gestreift und war geflüchtet. In beiden Fälle ermittelt die Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Rauschgiftdelikte

Karlstein-Dettingen. Am Donnerstagnachmittag um 14.30 Uhr wurde ein 21-jähriger Mann von einer Streife der Bundespolizei in einem Regionalexpress zwischen Kahl und Dettingen kontrolliert. Dabei kamen drei Gramm Haschisch zum Vorschein, die sichergestellt wurden. Der junge Mann wurde zur weiteren Sachbearbeitung an eine Streife der Alzenauer Polizei übergeben.

Kahl. Am Donnerstagabend konnte eine Streife dann zwei Gramm Haschisch bei einem 17-Jährigen auffinden. Der Jugendliche war gegen 22 Uhr am Kahler Bahnhof kontrolliert worden.

Polizeiinspektion Alzenau

Lade Inhalte...
Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!