Freitag, 16.11.2018

Riskant überholt - Im Acker überschlagen - Baby leicht verletzt

Polizei Alzenau

Westerngrund-Huckelheim, Lkr. Aschaffenburg Mittwoch, 07.11.2018 - 14:38 Uhr

Am Dienstagabend hat sich in Westerngrund-Huckelheim ein Subaru, mit Baby auf dem Beifahrersitz, bei einem riskanten Überholversuch überschlagen.

Um 17.30 Uhr am frühen Dienstagabend befuhr ein 28-jähriger junger Familienvater mit seinem vier Monate alten Baby, welches sich in einem „Maxicosi“ angeschnallt auf dem Beifahrersitz des Subaru befand, den Ortsverbindungsweg von der Staatsstraße 2306 kommend in Richtung Huckelheim. Unmittelbar vor einer unübersichtlichen Kuppe überholte er in einer langgezogenen Linkskurve zwei Pkw, als ihm plötzlich ein weiterer Pkw, an dessen Steuer eine 39-jährige Frau saß, entgegenkam. Nur durch deren sofortige Vollbremsung und ein Ausweichmanövers des Subaru-Fahrers nach links in den Acker, wurde ein Frontalzusammenstoß verhindert. Im Acker selbst überschlug sich der Subaru und kam nach ca. 60 Metern zum Stehen. Dabei hatten Vater und Kind wohl einen „mitfliegenden“ Schutzengel und wurden beide zum Glück nur leicht verletzt. Sachschaden am Pkw: ca. 3.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Westerngrund im Einsatz, die bei der Ausleuchtung der Unfallstelle und dem Bergen des Pkw tatkräftig unterstützte.

Lkw verpasst Autobahnauffahrt und übersieht Pkw beim Rückwärtsfahren

Alzenau-Hörstein, Lkr. Aschaffenburg: Kurz vor 10.00 Uhr am Dienstagvormittag fuhr ein 41-jähriger Sattelzugfahrer aus Unachtsamkeit auf der Staatsstraße 2443 an der Auffahrt zur BAB 45 in Richtung Frankfurt vorbei. Als er seinen Fauxpas bemerkte, wollte er zurücksetzen. Dabei bemerkte er den mittlerweile hinter ihm stehenden Smart eines 83-jährigen Mannes zu spät und schob diesen rückwärts in die Leitplanke. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Geparkten Kia beschädigt

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg: Am Dienstagmittag, zwischen 12.25 Uhr und 12.55 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Daimlerstraße ein geparkter Kia von einem anderen, nach Spurenlage weißen, Pkw hinten links beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Alzenau in Verbindung zu setzen (Tel. 06023/944-0).

Beim Linksabbiegen Entgegenkommenden übersehen

Kahl am Main, Lkr. Aschaffenburg: Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr wollte eine 42-jährige Kia-Fahrerin von der Alzenauer Straße nach links in die Straße „Zur Sandmühle“ abbiegen. Dabei übersah sie jedoch den entgegenkommenden Opel Astra eines 30-jährigen Mannes und es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Verletzt wurde auch hier niemand, der Sachschaden beträgt ca. 7.000 Euro.

Pkw-Fahrerin schon mittags mit fast einem Promille unterwegs

Alzenau, Lkr. Aschaffenburg: Am Dienstagmittag kurz vor 13.00 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einer 52-jährigen Pkw-Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt. Da ein durchgeführter Atemalkoholtest dann auch prompt einen Wert von 0,90 Promille ergab, wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Fahrt an Ort und Stelle unterbunden. Die Dame erwartet nun ein Bußgeld von 500 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie ein Eintrag von zwei Punkten in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Quelle: Polizei Alzenau/mho

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..