Freitag, 16.11.2018

Rentner wird Opfer von Trickbetrüger

Polizei Alzenau

Alzenau Freitag, 07.09.2018 - 11:31 Uhr

Ein 68-jähriger Rentner wurde am Donnerstagnachmittag Opfer eines Trickdiebstahls. Der Mann wurde gegen 14.30 Uhr in der Entengasse von einem unbekannten Mann angesprochen.

Dieser bat ihn, ihm ein 1Euro-Stück zu wechseln. Der 68-Jährige suchte daraufhin in seiner Geldbörse. Der Unbekannte stand sehr nah dabei und nutzte offenbar die Gelegenheit, um unbemerkt drei 50-Euro Scheine aus der Geldbörse zu ziehen. Als der Rentner wenig später das Fehlen des Geldes bemerkte, war der Täter bereits über die Alfred-Delp-Straße in Richtung Marktplatz weggegangen. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Mann kann wie folgt beschrieben werden: Südländer, circa 55 Jahre, kräftig, 175 cm groß, kurze graue Haare, sprach deutsch mit ausländischem Akzent, bekleidet mit einer hellen Hosen und einem T-Shirt mit weißen Streifen.

Betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Karlstein-Dettingen. Am frühen Freitag konnte eine Streife der Alzenauer Polizei einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Der BMW-Fahrer war der Streife um 03.30 Uhr aufgefallen, weil er mehrmals mit seinem Wagen in dem Kreisverkehr in der Hanauer Landstraße herumfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem ein Alkotest einen Wert von 1,46 Promille ergab, folgte eine Blutentnahme. Der Führerschein des 49-jährigen Mannes wurde sichergestellt.

Lastwagen beschädigt Hausmauer

Alzenau-Kälberau. Am Donnerstagmittag beschädigte ein 57-jähriger Lastwagenfahrer beim Abbiegen vom Auweg in die Karl-Amberg-Straße eine Hausmauer. Der Gesamtschaden beträgt 1.500 Euro.

Unfallflucht

Kahl. Die Besitzerin eines Mercedes stellte am Mittwochabend eine Beschädigung am hinteren rechten Kotflügel ihres Autos fest, die offenbar von einem unbekannten Fahrzeug verursacht wurde. Allerdings ließ sich der Unfallort nicht mehr eindeutig feststellen, da der Wagen im Laufe des Nachmittags sowohl in Kahl, Großkrotzenburg und Langenselbold abgestellt war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro

Auto mutwillig beschädigt

Kahl. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein VW, der in der Oberen Fallermühle abgestellt war, von einem Unbekannten mutwillig beschädigt. Der Täter zerkratzte das Auto mit einem spitzen Gegenstand an der rechten Seite und verursachte so einen Schaden von 1000 Euro.

Geldbörse in Firmenräumen verschwunden

Karlstein-Dettingen. Ein 52-jähriger Mann musste am Donnerstag feststellen, dass seine Geldbörse aus den Räumen einer Firma in der Auwanne gestohlen worden war. Der Mann stellte seinen Rucksack zu Arbeitsbeginn um 09.30 Uhr in einem Büro ab. Bei Arbeitsende um 14 Uhr musste er dann feststellen, dass seine Geldbörse spurlos aus dem Rucksack verschwunden war.

Geldbörse beim Einkaufen gestohlen

Mömbris-Fronhofen. Eine 73-jährige Frau hatte am Montag gegen 11 Uhr ihre Einkäufe in einem Supermarkt in Fronhofen erledigt. Ihren Geldbeutel hatte sie einen kurzen Augenblick unbeaufsichtigt im Einkaufswagen abgelegt. An der Kasse musste sie dann feststellen, dass die Geldbörse gestohlen worden war.

Fahrrad geklaut

Karlstein-Großwelzheim. Zwischen Montag- und Mittwochnachmittag wurde in der Bayernstraße ein Fahrrad im Wert von 80 Euro geklaut. Das Damenrad der Marke "Altrix" war auf einem Stellplatz abgestellt und war mit einem Schloss gesichert.

Marihuana sichergestellt

Mömbris-Niedersteinbach. Bei der Kontrolle einer 19-jährigen Frau in der Alzenauer Straße konnte eine Polizeistreife am Donnerstagnachmittag eine geringe Menge Marihuana sicherstellen. Auf die junge Dame kommt nun eine Anzeige zu.

Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

jst/Polizei Alzenau

Lade Inhalte...
laden

Die Diskussion wurde geschlossen..