Samstag, 15.12.2018

Zeugen halten betrunkene Pkw-Fahrerin fest

Polizeiinspektion Alzenau

Alzenau
Kommentieren

Mehreren aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Donnerstagnachmittag eine stark betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen werden konnte, bevor Schlimmeres passierte.

Die 49-jährige Frau war um 16 Uhr auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Mühlweg gefahren. Dabei fiel den Zeugen auf, dass die Frau kaum aus dem Auto steigen konnte. Deshalb wurde die Polizeiinspektion Alzenau verständigt. Die Frau begab sich dann in den Einkaufsmarkt. Da sie sich nach Verlassen des Marktes wieder in ihren Pkw setzen wollte, wurde sie von den Zeugen angesprochen und bis zum Eintreffen der Streife festgehalten. Ein Alkotest, der den stolzen Wert von 3,28 Promille ergab, lieferte die Erklärung für die Gleichgewichtsprobleme der Frau. Es folgten die obligatorische Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins.

Wildunfälle

Kahl. Ein VW-Fahrer erfasste am Donnerstagmorgen auf der Staatsstraße 2305, zwischen Emmerichshofen und der Anschlussstelle Alzenau Nord ein Reh. Das schwer verletzte Tier musste durch die Polizei von seinem Leiden erlöst werden. Der Schaden am Pkw beträgt 1.000 Euro. Geiselbach, Lkr. Aschaffenburg. Am Donnerstagabend um 23 Uhr stieß eine Mazda-Fahrerin bei Geiselbach mit einem Waschbären zusammen. Das Tier wurde hierbei getötet, der Schaden am Pkw wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Unfallflucht schnell geklärt

Alzenau. Am Donnerstagvormittag kam es in der Straße An der Burg zu einer Unfallflucht, die aufgrund von Zeugenhinweisen schnell geklärt werden konnte. Gegen 11 Uhr parkte eine ältere Audi-Fahrerin rückwärts aus. Beim Vorwärtsfahren stieß sie dann mit ihrem Pkw gegen das Heck eines abgestellten Ford. Die Fahrerin und der Beifahrer stiegen aus und wechselten die Plätze. Der Beifahrer parkte den Audi komplett aus und wechselte dann wieder mit der Frau den Platz. Anschließend fuhr die Frau weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden (1.500 Euro) am Ford zu kümmern. Nachdem das Kennzeichen des flüchtigen Pkw bekannt war, konnte eine 75-jährige Frau als Verursacherin ermittelt werden. Auf sie kommt nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

Yamaha Roller gestohlen

Schöllkrippen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendete ein Unbekannter in Schöllkrippen einen Roller der Marke Yamaha. Der Roller im Wert von 700 Euro war in der An der Seitzenbergstraße abgestellt und mit dem Lenkradschloss gesichert.

Kennzeichendiebstahl

Mömbris-Strötzbach. Zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 08 Uhr, wurden von einem Pkw, der im Brücker Weg geparkt war, beide Kennzeichen entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.

 

PI Alzenau/mm

Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

laden


Die Diskussion wurde geschlossen..

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu ? ganz einfach und kostenlos!