Samstag, 21.07.2018

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Polizei Alzenau

Alzenau Dienstag, 03.07.2018 - 13:29 Uhr

Für einen 51-jährigen Fahrer eines Kleintransporters war seine Reise am frühen Montagabend in Michelbach beendet.

Eine Polizeistreife hatte den 51-jährigen Fiat-Fahrer um 19.15 Uhr in der Schloßstraße angehalten, da er bei Rot über die dortige Ampel gefahren war. Bei der Kontrolle räumte er ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Außerdem waren an dem Fiat Kurzkennzeichen angebracht, die allerdings am 01.07. abgelaufen waren. Auf den Mann kommt nun eine Anzeige wegen diverser Verkehrsdelikte zu.

Unklarer Unfallhergang - Zeugen gesucht
Kahl

Nicht eindeutig geklärt ist bisher ein Verkehrsunfall, der sich am Montagabend in der Alzenauer Straße ereignete. Um 19.15 Uhr fuhr ein 50-jähriger Ford-Fahrer einem vorausfahrenden Fiat-Fahrer sehr dicht auf und gab ihm mehrfach Lichthupe. Der 48-jährige Fiat-Fahrer bremste daraufhin stark ab. Der Ford-Fahrer überholte anschließend den Fiat, woraufhin dessen Fahrer angeblich beschleunigte. Beim Einscheren kam es schließlich zu einem seitlichen Kontakt der beiden Fahrzeuge, wobei ein Schaden von 7.000 Euro entstand. Die Motivation der beiden Fahrzeugführer ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Unfallflucht
Karlstein-Großwelzheim

Am Montag zwischen 18 und 20.30 Uhr wurde ein VW, der in der Mozartstraße abgestellt war, von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der flüchtige Verursacher streifte den VW offenbar beim Vorbeifahren an der linken Seite und hinterließ einen Schaden von 1.500 Euro.

Wildunfall
Alzenau-Kälberau

Auf dem Ortsverbindungsweg nach Kälberau erfasste eine BMW-Fahrerin am Montagnachmittag gegen 15 Uhr einen Rehbock. Fazit: Tier tot, 1.000 Euro Schaden am Pkw.   

Tasche gestohlen
Kahl

Die Gunst der Stunde nutzte ein Unbekannter, um am Montagabend am Kahler Campingplatz eine Tasche zu entwenden. Ein 46-jähriger Mann war um 19 Uhr zum Schwimmen gegangen. Seine Tasche hatte unbeaufsichtigt zurückgelassen. Als er eine halbe Stunden später zu seinem Platz zurückkam, war die Tasche spurlos verschwunden. Die Tasche wurde dann später am Hinterausgang wieder aufgefunden. Allerdings fehlten das Bargeld und ein Handy der Marke Apple.

Fahrrad verschwunden
Kahl

Am Montag zwischen 08 und 19 Uhr wurde am Bahnhofsvorplatz in Kahl ein Fahrrad gestohlen. Das schwarz-rote Mountainbike der Marke Ghost war mit einem Schloss gesichert.  

Pkw mutwillig beschädigt
Kahl

Ein Unbekannter zerkratzte zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen einen Fiat, der in der Kirchgasse abgestellt war, am hinteren linken Kotflügel. Der Sachschaden summiert sich auf 1.000 Euro. 

Zwei versuchte Einbrüche in Firmen
Alzenau

Ein Einbrecher scheiterte übers Wochenende beim Versuch gewaltsam in zwei Firmen in der Junkersstraße einzudringen. Der Täter hatte zwei benachbarte Firmen angegangen und hatte mehrfach versucht verschieden Eingangstüren aufzuhebeln. Da er dabei allerdings scheiterte, musste er ohne Beute abziehen. Der angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu den geschilderten Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0 zu melden.    

vd/Polizei Alzenau

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..