Montag, 18.06.2018

Mit Axt Supermarkt in Kahl überfallen

Großfahndung beendet

14.03.2018 - Kahl - Raubüberfall auf REWE-Markt (© Ralf Hettler)
Alzenau Mittwoch, 14.03.2018 - 18:35 Uhr

Mit einer Axt bewaffnet hat ein Unbekannter am Mittwochmittag versucht, den Rewe-Supermarkt in der Krotzenburger Straße in Kahl zu überfallen.


Nach Angaben der Polizei bedrohte der 175 Zentimeter große und schlanke Mann gegen 13.20 Uhr eine Kassierin in dem zu diesem Zeitpunkt nur mäßig besuchten Einkaufsmarkt.
»Der Mann hat Geld gefordert. Als weitere Kunden dazu kamen, hat er die Flucht ergriffen«, sagte Michel Zimmer, Sprecher der Polizei Unterfranken. Nach ersten Erkenntnissen sei der Täter daraufhin ohne Beute und zu Fuß in Richtung der nahen bayerisch-hessischen Landesgrenze gelaufen. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.
Die Großfahndung der Polizei, bei der ein Hubschrauber zum Einsatz kam, wurde ohne Erfolg beendet. Zeugen sagten aus, dass der Unbekannte mit schwarzer Oberkleidung und einem schwarzen Pullover mit einem weißen »V« auf der Brust bekleidet war. Auffällig seien seine roten Schuhe gewesen. Roman Grombach

laden

Die Diskussion wurde geschlossen..